S-thetic

Facelifting

Gesichtschirurgie

Ein behutsames Gesichtslifting bringt Ihr natürliches und harmonisches Aussehen zurück

Ein Facelift kann die richtige Antwort sein, wenn Gesicht und Hals an Straffheit verlieren und sich zusätzlich zum Konturverlust tiefe Falten eingegraben haben. Ein erfahrener Operateur achtet beim Facelift auf harmonische, natürliche Proportionen.

Das Facelift arbeitet dem Absinken von Gesichts- und Halshaut, dem Verschwimmen der Konturen und der Ausbildung von „Kummerfalten“ zwischen Nase und Mundwinkeln entgegen. Ein möglichst harmonisches Ergebnis erreicht man durch nachhaltiges Operieren in der Tiefe: Im Zuge des Facelifts wird das Fett- und Muskelgewebe angehoben und wieder dort fixiert, wo es „ursprünglich“ einmal war. So können Gesicht und Hals behutsam gestrafft werden. Ein maskenhaftes Ergebnis wird durch diese moderne Operationstechnik vermieden.

Gesichtslifting mit modernsten Technologien

In der S-thetic Clinic werden alle heutzutage in der Medizin modernen Technologien eingesetzt, um auch in der Facelift-Chirurgie möglichst risikoarm und mit kurzen Ausfallzeiten behandeln zu können. So werden bei Bedarf Gewebekleber genauso eingesetzt wie Endoskope und Laser-Skalpelle. Wenn möglich wird das sogenannte VSS-Lift nach Dr. Fatemi durchgeführt, bei welchem ein ganz kurzer und verborgener Schnitt nur am Haaransatz gesetzt wird. In anderen Fällen wird eine Schnittführung im Ohr geplant – wie bei einem modifizierten S-Lift. In beiden Fällen handelt es sich um ein „echtes“, komplettes Lift, bei dem nicht nur die Haut, sondern auch die Strukturen darunter, vornehmlich das SMAS (engl. Abkürzung für „oberflächlicher Muskel- und Sehnenkomplex“), angehoben und repositioniert werden.

Vorteile des Faceliftings

  • Beseitigung stärkerer Alterungsspuren im Gesicht und am Hals
  • Natürlich wirkendes Gesichtsensemble
  • Individuell auf den Patienten abgestimmt
  • Kombination mit Browlift, Lidstraffung, oder Laserbehandlung möglich
  • Fibrin-Kleber kann die Heilung beschleunigen und Blutergüsse verringern
  • Närbchen bleiben hinter dem Haaransatz oder anderweitig versteckt

Ein Facelift erfolgt unter Vollnarkose. Es schließt sich ein Klinikaufenthalt über Nacht an. Nach 7 bis 10 Tagen ist man meist wieder gesellschaftsfähig. Durch das Facelift kann es wie bei anderen Eingriffen zu Schwellungen und Blutergüssen kommen, die üblicherweise nach kurzer Zeit wieder abklingen. Für ein Facelift braucht es einen erfahrenen Operateur mit ausgezeichnetem ästhetischem Gespür. Ansonsten können sich eine Überspannung der Gesichtshaut, Ohrläppchenverzug oder andere ästhetische Makel ergeben.

Ihre persönlichen Fragen zum Facelifting beantworten wir sehr gerne

Falls Sie eine ausgiebige Beratung durch einen unserer Ärzte wünschen, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren. Die Terminvereinbarung ist per Telefon oder Kontaktformular ganz einfach und bequem möglich.



Interessantes für Sie


Ultherapy

Finanzierung von Schönheitsoperationen

Kongress

S-thetic Shop