s-thetic-clinic-logo

Dr. med. Renata Lorenzen

Dr. med. Renata Lorenzen  bei S-thetic

„Es muss nicht immer gleich das Skalpell sein. Die ästhetische Medizin hält heute Verfahren bereit, die man sich vor wenigen Jahren noch nicht träumen ließ.“

 

Dr. med. Renata Lorenzen ist eine sehr erfahrene Chirurgin, die sich auf moderne Verfahren der ästhetischen Medizin spezialisiert hat. Mit ihren medizinischen Kenntnissen unterstützt sie Patientinnen und Patienten dabei, ihre persönliche Ausstrahlung wunschgemäß zu verbessern. Bei dieser anspruchsvollen Aufgabe hilft Dr. Lorenzen die besonders empathische Art, für die sie bekannt ist. Im Gespräch macht sie sich im Detail mit den Vorstellungen der Menschen vertraut, die sich ihr anvertrauen, und zeigt ihnen realistische Wege zur Umsetzung auf.
Dank ihrer ausgeprägten chirurgischen Kompetenz kann sie zum Beispiel die Körpersilhouette von Patientinnen und Patienten mittels Fettabsaugung sichtbar verschönern. Mit dem mikrochirurgischen Verfahren der Eigenhaartransplantation verschafft sie Patientinnen und Patienten, die von zunehmender Kahlheit betroffen sind, einen volleren Haarwuchs und damit neues Selbstbewusstsein. Bei kleineren, nicht- oder minimalinvasiven Touch-ups wie bei der Faltenunterspritzung oder der Lippenformung nutzt Dr. Lorenzen ihr ausgeprägtes ästhetisches Gespür dafür, die Gesichtszüge der Behandelten mit ihrem gefühlten Alter in Einklang zu bringen.

Werdegang

  • 1993–1996 Ausbildung zur Krankenschwester, medizinische Fachschule in Armenien
  • 1998–2000 Medizinstudium an der I.-I.-Mechnikow-Akademie in Russland
  • 2005–2012 Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg
  • 2011 Praktisches Jahr in der Asklepios Klinik Barmbek, Hamburg, in der Asklepios Klinik Nord, Hamburg und in der Schön Klinik, Hamburg,
  • 2012 Approbation als Ärztin
  • 2012–2016 Assistenzärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie in der Park-Klinik Manhagen und in der orthopädischen Gemeinschaftspraxis Großhansdorf
  • 2015 Promotion zum Thema „Prävalenz und prognostische Signifikanz der positiven Familienanamnese der Patienten mit Prostatakarzinom nach radikaler Prostatektomie“
  • 2016 Assistenzärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Schön Klinik Neustadt
  • 2016–2020 Assistenzärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Paracelsus Klinik Henstedt-Ulzburg
  • 2019 Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 2019 Fortbildung Botulinumtoxin
  • 2020 Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin/Chirotherapie
  • 2020 Ausbildung zur Laserschutzbeauftragten in der medizinischen Anwendung
  • 2020 Fortbildung Dermale Filler
  • Seit 2020 für S-thetic tätig

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für manuelle Medizin


Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop