s-thetic-clinic-logo

Emsculpt® gibt es jetzt für weitere Körperzonen

MAGNETWELLEN FÜR MEHR MUSKELMASSE

Mit Gewichten nur schwer trainierbar

Mehr Armumfang wünschen sich viele Männer, aktive Frauen hätten gern definiertere Oberarme. Ohne fokussiertes Muskelaufbau-Training ist das normalerweise nicht zu machen. Und die Unterschenkel sind bei Fitness-Aktiven oft ein Sorgenkind: Wadenaufbau im Fitnessstudio oder zu Hause fällt ausgesprochen schwer. Emsculpt® bietet hier die ersehnte Unterstützung.

  • Die Behandlungsaufsätze (Applikatoren) für die Arme lassen sich sowohl vorne als auch hinten anwenden. Folglich ist ein Muskelaufbau sowohl für den Bizeps wie auch für den Trizeps möglich, der sich am hinteren Oberarm befindet.
  • Die passgenauen Aufsätze für den Wadenmuskel können diesem mehr Volumen verleihen. Die besondere Stimulation, die Emsculpt® gewöhnlich bewirkt, ist dafür wie gemacht. Denn der Wadenmuskel wird schon durch die tägliche Fortbewegung sehr beansprucht und reagiert nur auf stärkste Trainingsreize.

Muskelaufbau ohne Training Arme Frau Emsculpt®

Muskelaufbau ohne Training Arme Mann Emsculpt®

Muskelaufbau ohne Training Arme Mann Emsculpt®

Supramaximale Kontraktionen

Genauso wie Bauch und Po „trainiert“ Emsculpt® auch Arme und Waden: durch Erzeugung sogenannter supramaximaler Kontraktionen. Dabei handelt es sich um Muskelanspannungen, die sich beim herkömmlichen Workout nur mit sehr schweren Gewichten erzielen lassen. Emsculpt® schafft das, indem es den Zielmuskel in ein intensives elektromagnetisches Feld taucht. Die Patientin oder der Patient streckt sich dabei ganz bequem auf einer Liege aus, weiter muss nichts getan werden. Man lässt einfach den Emsculpt®-Applikator 20 bis 30 Minuten für sich arbeiten.

Die Muskulatur wird während dieser Zeit tausenden supramaximalen Kontraktionen ausgesetzt. Vier solcher Behandlungen im Abstand von einigen Tagen genügen gewöhnlich, um Armen oder Waden einen kräftigen Wachstumsschub zu versetzen. Erfahrungsgemäß ergibt sich der Muskelaufbau nach und nach im Verlauf der kommenden Wochen.

Kein Vergleich zu EMS

Mit EMS-Training (Elektro-Myo-Stimulation), wie es vielen von uns aus Fitnessstudios bekannt ist, hat Emsculpt® nichts zu tun. Bei dem umstrittenen EMS-Verfahren müssen Trainierende einen Anzug anlegen, der einen Reizstrom an die Haut abgibt. Im Muskel werden so nur wenige Oberflächenfasern stimuliert. Darum muss man gleichzeitig sportliche Übungen vollführen. Das Magnetfeld bei Emsculpt® hingegen aktiviert den Muskel über den gesamten Durchmesser. Das kann ihn ganz allein intensiv stimulieren. Aktive Bewegungen sind nicht erforderlich.

Sie interessieren sich für den Aufbau von Armen oder Waden mit Emsculpt®? In unseren Behandlungszentren in Düsseldorf und Frankfurt am Main können Sie telefonisch oder per Kontaktformular gern einen persönlichen Termin für die Behandlung vereinbaren.




Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop