s-thetic-clinic-logo

Brustvergrößerung Düsseldorf: S-thetic

Individuelle Brust-OP für ein rundum wunschgemäßes Ergebnis

Eine erfolgreiche Brustvergrößerung erfordert zweierlei: eine exzellente Vorbereitung und einen sehr erfahrenen Behandler. In der S-thetic Clinic Düsseldorf werden Sie von Dr. med. Hans Hendricks operiert, einem international angesehenen ästhetischen Chirurgen. Er hat in seiner ärztlichen Karriere bereits über 2000 Brustoperationen erfolgreich durchgeführt. S-thetic Düsseldorf informiert Sie hier ausführlich über seine Methode und das große Potenzial, das sie bietet.

Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre Brust

Viele Frauen wünschen sich nicht einfach mehr Oberweite. Sie erwarten von der Operation vor allem eine schönere Brustgestalt. Beide Ansprüche lassen sich in der S-thetic Clinic Düsseldorf verwirklichen.

Patientinnen kommen am häufigsten mit folgenden Erwartungen zu uns:

  • Wunsch nach mehr Brustvolumen
  • Allgemeine Unzufriedenheit mit der Brustform
  • Ausgleich verschieden großer Brüste
  • Verschönerung nach altersbedingter Erschlaffung
  • Behebung von Still- und Schwangerschaftsfolgen
  • Brustaufbau nach Krebs oder Unfällen

Umsetzen können wir Ihren Wunsch nach einer größeren oder schöneren Brust mit Hilfe von passenden Implantaten. Als vollkommen natürliche Alternative kommt der Einsatz von Eigenfett in Frage.

Vorzüge moderner Brustimplantate

In den meisten Fällen entscheiden sich Patientinnen für eine Brustvergrößerung mit Implantat. Moderne Silikongel-Implantate erlauben es, individuelle Vorstellungen sehr gut umzusetzen. In der plastischen Chirurgie kommen die Patientinnen mittlerweile in den Genuss der 5. Implantat-Generation. Diese High-Tech-Erzeugnisse gibt es in den verschiedensten Größen und Formen.

Qualitäts-Implantate namhafter Hersteller haben folgende Eigenschaften:

  • Doppelte Silikonwände bieten größtmöglichen Schutz.
  • Das vernetzte Silikongel im Innern ist so gut wie auslaufsicher – selbst bei einer Beschädigung der Hülle.
  • Nach Druck von außen nimmt das Silikon-Implantat wieder seine Ausgangsform an. Dieser plastische Memory-Effekt ahmt das natürliche Brustgewebe hervorragend nach.
  • Die Brustimplantate lassen sich beim Einsetzen so gut verformen, dass kleine Hautzugänge ausreichen. Die Breite der Narbe ist gegenüber früheren Zeiten erheblich geringer.

Reichtum an Implantatformen

Die Hersteller haben zahllose Implantat-Typen für fast jeden Einsatzzweck im Programm. Die Grundformen sind folgende:

  • Tropfenförmige Silikon-Implantate ergeben ein besonders authentisches Brustbild. Sie kommen der natürlichen Brust am nächsten. Daher werden sie zu den sogenannten anatomischen Implantaten gezählt.
  • Runde Implantate sind für Frauen gedacht, die Wert auf ein deutlich ausgeprägtes Dekolleté legen.
  • Ovale Implantate sind ebenfalls anatomische Implantate. Sie sorgen bei bestimmten Brustformen für eine besonders schöne Anmutung.

Unser erfahrener Brustspezialist Dr. med. Hans Hendricks, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, schildert Ihnen im Detail die Vorzüge verschiedener Implantat-Typen und -Größen. In mehreren Beratungsgesprächen wählt er gemeinsam mit Ihnen die Exemplare aus, die am besten zu Ihrer Brust und Ihrem Körperbau passen.

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Eine Brustvergrößerung ist auch ganz ohne Implantat möglich: mit Hilfe von Eigenfett. Ihre Brust bauen wir dann ganz natürlich mit Hilfe von Fettzellen auf, die wir in anderen Zonen Ihres Körpers absaugen. Die vitalen Fettzellen werden anschließend mit Hilfe des Palomar Adivive Systems herausgefiltert. Anschließend injizieren wir sie mit dünnen Kanülen in verschiedene Bereiche Ihrer Brust. Sichtbare Narben können dabei normalerweise nicht entstehen.

  • In den folgenden Wochen und Monaten wächst der Großteil des Eigenfetts dauerhaft ein.
  • Sie dürfen sich nach der Eigenfett-Transplantation über ungefähr eine halbe BH-Größe mehr freuen. Durch eine Folgebehandlung lässt sich die Brust um eine weitere halbe Größe erweitern.
  • Die Vorgehensweise ermöglicht ein besonders wirklichkeitsnahes Ergebnis.

Die körperlichen Voraussetzungen für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett: In irgendeiner Körperregion müssen Sie Reservoire aufweisen, wo sich das Eigenfett gewinnen lässt. Dafür kommen zum Beispiel Bauch und Hüften, Oberschenkel oder Gesäß in Frage. Bei sehr schlanken Frauen ohne nennenswerte „Pölsterchen“ scheidet dieses attraktive Verfahren der ästhetischen Chirurgie leider aus.

Brustvergrößerung Düsseldorf: Ihre Vorteile bei S-thetic

  • Brustverschönerung nach Ihren individuellen Wünschen
  • Besonders fortschrittliche Methode
  • Hochwertigste Implantate
  • Sehr erfahrener Arzt
  • Hochmodern ausgestattete Klinik
  • Vorbildliche Nachsorge

Platzierung des Brustimplantats

Facharzt Dr. Hendricks von der S-thetic Clinic Düsseldorf wendet für die Brustvergrößerung eine besonders ausgereifte Technik an: die komplett submuskuläre Platzierung. Das Brustimplantat kommt bei ihm nicht nur hinter Brust-, sondern auch hinter Bauchmuskeln zu liegen. Die OP-Technik hat viele Vorzüge. Sie ist chirurgisch jedoch aufwendiger und wird daher nur von Spezialisten beherrscht.

  • Durch die OP entsteht eine sehr stabile Muskeltasche, die das Implantat kompakt einschließt.
  • Die weibliche Brust erhält so eine noch natürlichere Gestalt.
  • Die Implantatränder sind weder zu sehen noch zu tasten, es gibt keine sichtbare Wellenbildung.
  • Ein Verrutschen ist erfahrungsgemäß viel unwahrscheinlicher als bei anderen Techniken.
  • Einem altersbedingten Absinken wird möglichst gut vorgebeugt.
  • Im Durchschnitt ist ein Implantatwechsel, der meist nach 10 bis 15 Jahren notwendig wird, nicht so früh erforderlich.

Eingebracht wird das Implantat über den Rand des Brustwarzenhofs. Die kleine Narbe verschmilzt nachher fast vollständig mit dem Warzenhofrand und bleibt gewöhnlich vollkommen unauffällig. Dazu tragen auch moderne Nahttechniken mit möglichst wenig Zug bei, die Dr. med. Hendricks anwendet.

Die komplett submuskuläre Brustvergrößerung, wie unser Arzt sie durchführt, hat noch einen weiteren Vorteil: Einer Kapselfibrose kann sie sehr gut vorbeugen.

So vermeiden wir möglichst eine Kapselfibrose

Eine Kapselfibrose ist die häufigste Komplikation, die nach einer Brustvergrößerung mit Implantat entstehen kann. Etwa 1 bis 2 % aller operierten Frauen entwickeln sie irgendwann. Die Gewebekapsel um das Implantat herum kann sich dann verhärten, sich zusammenziehen, sich chronisch entzünden und Schmerzen bereiten.

Solche Implantatkapseln werden durch Muskel- und Fettgewebe „ernährt“. Darum kann es von Vorteil sein, wenn der Implantatkörper möglichst nicht unnötig mit Fettzellen in Berührung kommt. Bei Dr. Hendricks’ submuskulärer Brustvergrößerung wird das Implantat von hinten durch die Brustwand begrenzt. Kontakte mit Fettgewebe werden dadurch stark minimiert. Eine Kapselfibrose höheren Grades (Grad IV) ist nach einer der Brustoperationen von Dr. Hendricks daher noch nicht vorgekommen.

Ablauf der Brust-OP bei S-thetic

Die Operation für die Brustvergrößerung in Düsseldorf findet unter Vollnarkose statt. Sie dauert ungefähr eine bis zwei Stunden. An den Eingriff schließt sich ein stationärer Aufenthalt von einem bis zwei Tagen an.

Für die ästhetisch-plastische Formung der Brust wird zunächst das Implantat eingesetzt. Anschließend wird der Hautzugang vernäht, die Wunde wird mit einem Tapeverband abgeklebt. Drainagen fördern die Wundheilung.

Sehr wichtig für das gewünschte Brustbild ist die Nachbehandlung. Die Patientin bekommt einen Spezial-BH, der die operierte Brust mit formt. Er muss für einige Zeit getragen werden. Sport können Sie je nach Heilfortschritt frühestens nach ein paar Wochen wieder machen.

Unser Arzt Dr. Hendricks führt bei Ihnen mehrere sorgfältige Nachkontrollen durch. Die erste findet kurz nach dem Eingriff statt, die folgenden in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten. Sie sind bei S-thetic im Preis inbegriffen.

Ihr Aufenthalt in unserer Klinik

Während Ihres Aufenthalts in unserer Düsseldorfer Klinik erleben Sie die zuvorkommende Fürsorge eines freundlichen und kompetenten Pflegeteams. Die Einzelzimmer für die Patientinnen und Patienten sind mit allem Komfort ausgestattet. Sie ermöglichen Ihnen bestmögliche Erholung. Mit moderner Unterhaltungselektronik können Sie sich die Zeit in der Klinik vertreiben. Die Küche bei uns in Düsseldorf ist hervorragend, zwischendurch erfreuen wir Sie mit kleinen Aufmerksamkeiten.

Mögliche Risiken einer Brustvergrößerung

Bei einer Brust-OP können sich dieselben Komplikationen wie bei jedem chirurgischen Eingriff ergeben: zum Beispiel Infektionen, übermäßige Blutungen oder schlecht verheilende Narben. Auch aus der Vollnarkose können Risiken entstehen. Nach der Brustvergrößerung können die Implantatkörper verrutschen oder es kann sichtbare Wellenbildung geben. Bei erfahrenen Ärzten mit hohem Sachverstand kommen solche unerwünschten Wirkungen sehr viel seltener vor. Das größte Risiko einer Brustvergrößerung ist die Entwicklung einer Kapselfibrose. Dem beugt unser Arzt Dr. Hendricks durch seine Operationstechnik bestmöglich vor. Über sämtliche Risiken der Brustvergrößerung werden Sie von unserem Facharzt im Vorfeld ausführlich aufgeklärt.

Persönliche Beratung zur Brustvergrößerung in Düsseldorf

Für ein Beratungsgespräch bei unserem Arzt Dr. med. Hans Hendricks empfangen wir Sie gern in der S-thetic Clinic Düsseldorf. Ihren persönlichen Termin können Sie telefonisch oder über unser Kontaktformular vereinbaren. Auf Wunsch versorgen wir Sie im Vorfeld gern auch mit weiteren Informationen. Unser freundliches Team in Düsseldorf freut sich auf Ihren Besuch.

 

Behandlungsspektrum in Düsseldorf bei S-thetic

Faltenbehandlung



Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop