s-thetic-clinic-logo

Brustaufbau nach Krebs

Eine Brustamputation ist häufig Bestandteil einer Brustkrebs-Behandlung. Die ästhetische Medizin kann die entfernte Brust mit verschiedenen Methoden sehr authentisch wiederherstellen. Dazu nutzen wir gewöhnlich passgenaue Silikongel-Implantate. Diese Art des Brustaufbaus nach Krebs ist eine gute Alternative zu vorgelagerten Prothesen, die viele Patientinnen unbefriedigend finden.

Beim Brustaufbau mit Implantat kann meist derselbe Hautzugang genutzt werden, über den bereits die Amputation stattgefunden hat. Neue Narben entstehen normalerweise nicht. Das Implantat wird so ausgewählt, dass sich eine ganz natürliche Anmutung ergibt. Das Hautgewebe, welches das Implantat beherbergen soll, kann vorher mit Hilfe eines Expanders erweitert werden. Für die Rekonstruktion von Brustwarze und Warzenhof kann passend beschaffenes Spendergewebe aus anderen Körperregionen genutzt werden. Häufig ist es sinnvoll, begleitend auch die andere Brust zu modellieren.

zurück zum Glossar


Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop