s-thetic-clinic-logo

Hyperhidrose-Behandlung

Für die Behandlung von übermäßigem Schwitzen unter den Achseln gibt es mehrere Möglichkeiten.
Eine Schweißdrüsenabsaugung nutzt dünne Kanülen, die über winzige Hautschnitte eingeführt werden. Die Schweißdrüsenzellen werden unter örtlicher Betäubung möglichst vollständig aus dem Gewebe gesaugt. Der Eingriff wird durch Laserunterstützung schonender. Die Narbenbildung ist gewöhnlich minimal.
Eine völlig narbenfreie Alternative bietet das moderne Verfahren miraDry®. Ein Hitzeeffekt, der durch Mikrowellen ausgelöst wird, verödet die Schweißdrüsen. Die Überreste werden nach und nach vom körpereigenen Immunsystem abgebaut.
Beide Verfahren legen die Achseln meist weitgehend trocken. Möglich ist auch die Gabe eines Neuromodulators. Das vielseitige Medikament blockiert die Weiterleitung von Nervenreizen an die Schweißdrüsen und sorgt einige Monate lang für Schweißfreiheit unter den Achseln.

zurück zum Glossar


Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop