s-thetic-clinic-logo

Lipofilling / Eigenfett-Behandlung

Beim Lipofilling werden Regionen wie Gesicht, Gesäß, Brüste oder Hände mit körpereigenem Fettgewebe aufgepolstert. Die Fettzellen werden in überproportionierten Körperzonen wie dem Bauch, den Hüften, den Oberschenkeln oder den Oberarmen durch eine Fettabsaugung gewonnen. So ergibt sich beim Lipofilling eine Figurformung als willkommener Nebeneffekt.
Mit dem Eigenfett lassen sich Falten glätten oder die gewünschten Rundungen erreichen. Eine Vergrößerung der Lippen oder eine Auffüllung eingefallener Wangen ist zum Beispiel ebenso möglich wie eine Brustvergrößerung bis zu einer Körbchengröße oder eine Po-Vergrößerung. Ein Großteil des Eigenfetts verwächst dauerhaft mit dem Gewebe. Der Behandlungsergebnis beim Lipofilling ist daher bleibend.
Das Eigenfett wird über mehrere Injektionen behutsam in die Zielzone eingebracht. Dank der Stammzellen, die im Fettgewebe reichlich vorhanden sind, kann gleichzeitig die Hauterneuerung angeregt werden. Im Gesicht und an den Händen ist die Hautverschönerung, die sich so erzielen lässt, besonders erwünscht.

zurück zum Glossar


Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop