s-thetic-clinic-logo

Rektusdiastase

Von einer Rektusdiastase sprechen Ärzte, wenn die geraden Bauchmuskeln einen Spalt von mehr als 2 Zentimetern Breite aufweisen. Resultat ist oft eine unschöne Vorwölbung des Bauches. Sie kann selbst bei schlanken Personen vorkommen. Im Zuge einer Schwangerschaft ist eine Rektusdiastase normal. Bei manchen Frauen bildet sie sich nach der Geburt nicht wieder zurück. Sie kann auch eine Folge von Übergewicht oder übermäßigem Kraftsport sein.
Durch gezielte Übungen für die Bauchmuskeln lässt sich die Rektusdiastase oft wieder schließen. Unterstützend kann Emsculpt® angewendet werden, ein elektromagnetisches Verfahren zur Stimulation des Muskelwachstums. Die Sitzungen bewirken einen starken Trainingseffekt, der die Muskeln kurz- und mittelfristig stärken kann. Die auseinanderstehenden Stränge gehen so häufig ein Stück weiter zusammen.
In schwereren Fällen ist auch ein chirurgischer Eingriff möglich. Nach Schaffung eines Zugangs zur Bauchdecke bringt der Arzt die Muskelstränge zusammen und vernäht sie anschließend.

zurück zum Glossar


Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop