s-thetic-clinic-logo

Stirnlift

Auf der Stirn zeigen sich bei vielen Menschen tiefe, oft leicht gebogene Querfalten, sogenannte „Denkerfalten“. Sie lassen einen auffällig älter erscheinen. Je nach Aktivität der mimischen Muskeln kann es hier auch senkrechte Falten geben. Ein Ärgernis ist für viele auch die sogenannte „Zornesfalte“, die steil zwischen den Augenbrauen steht.
Ein Stirnlift kann solche Alterungszeichen im Bereich der Stirn beheben. Überschüssige Haut, die Faltenbildung ermöglicht, wird gezielt weggenommen. Häufiger wird ein Stirnlift mit einem Brauenlift kombiniert, das gleichzeitig abgesunkene Brauen anhebt.
Beim klassischen Stirnlift wird ein breiterer Schnitt im Bereich des oberen Haaransatzes gesetzt. Ein endoskopisches Stirnlift nutzt kleine Zugänge hinter der Haargrenze. Hier ist die Narbenbildung insgesamt geringer. Nach dem Abheilen kann sich die Patientin oder der Patient gewöhnlich über eine glattere Stirn und eine jugendlichere Ausstrahlung freuen.

zurück zum Glossar


Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop