s-thetic-clinic-logo

PRP-Haarwurzelbehandlung Hamburg: S-thetic

Haarausfall behandeln
PRP-Therapie  in Hamburg | S-thetic

PRP-Haarausfallbehandlung zur gezielten Kräftigung des Haarwuchses

Falls das Haarwachstum leidet und Ihre Haare anfällig wirken, kann das mit an Nährstoffmangel liegen. Die PRP-Therapie schleust wertvolle Wachstumsfaktoren in die Kopfhaut. Sie werden sanft aus Eigenblut gewonnen. Das gibt der Nährstoffversorgung meist einen Schub. Die Haarwurzeln werden vielfach kräftiger, die Ausfallneigung sinkt. Oft lässt sich so eine Haartransplantation umgehen oder hinauszögern.

Wie funktioniert die PRP-Therapie in Hamburg bei S-thetic?

Eine schlechte Versorgung der Haarwurzeln kann bei verschiedenen Arten von Haarausfall eine Rolle spielen. Eine hervorragende Möglichkeit zur Förderung des Haarwachstums bietet das konzentrierte Eigenblut von Patientin oder Patient.

  • Für die PRP-Therapie nehmen wir Ihnen eine kleine Menge Blut ab. Nach gezielter Aufbereitung wird das plättchenreiche Plasma (PRP), das von roten Blutkörperchen gereinigte Blut, in Ihre Kopfhaut injiziert.
  • Der Anteil der Blutplättchen (Thrombozyten) ist im PRP je nach Anwendungszweck 2- bis 4-mal höher als im normalen Blut. Im Englischen ist PRP auch als „platelet-rich plasma“ bekannt.
  • Mit seinen wachstumsfördernden Bestandteilen kann PRP den Zustand der Haare verbessern und das Haarwachstum anregen.

Das Ergebnis der Behandlung zeigt sich in den folgenden Wochen und Monaten. Ihr Haar wirkt infolge der Anwendung meist deutlich vitaler. Mangelbedingter Haarausfall verlangsamt sich der Erfahrung nach und kommt nicht selten ganz zum Stillstand.

Ein besonderer Vorzug der Methode: Wir bringen ausschließlich körpereigene Stoffe in Ihren Körper ein. Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen sind damit ausgeschlossen. Das Verfahren kommt auch in der Zahnheilkunde, bei Knorpelverletzungen und zur Leistungsförderung bei Spitzensportlern zur Anwendung – überall, wo es auf beschleunigtes Gewebewachstum ankommt.

Bei welchen Arten von Haarausfall kann die Gabe von PRP sinnvoll sein?

Eine PRP-Behandlung kann bei verschiedenen Erscheinungen von Haarausfall und Haarproblemen Verbesserungen bringen:

  • Gestresstes und angegriffen wirkendes Haar
  • Haarausfall aufgrund von Nährstoffmangel
  • Haarverlust, der nicht auf Krankheiten zurückgeht

Wenn Sie in unsere Haarsprechstunde kommen, untersucht unser Facharzt und Haarexperte Dr. Kianoush M. Zadeh Sie genau. Dabei stellt sich heraus, ob eine PRP-Haarwurzelbehandlung gegen Ihre Haarprobleme helfen kann.

Beachten sollten Sie Folgendes:

  • Krankheitsbedingter Haarausfall hat meist besondere Ursachen. Bei den Betroffenen sind spezielle Therapiemaßnahmen erforderlich. In den meisten Fällen ist eine alleinige PRP-Therapie hier nicht sinnvoll.
  • Erblich bedingter Haarausfall (auch als „androgenetischer Haarausfall“ bekannt) ist bei Männern wie bei Frauen die häufigste Ursache für Haarverlust. Diese Art von Haarausfall kann verschiedene Erscheinungsformen haben. Durch Nährstoffprobleme wird androgenetischer Haarausfall oft beschleunigt. Eine PRP-Behandlung kann bei solchen Versorgungsschwierigkeiten zur Haarwunschtherapie beitragen.
  • Ist erblich bedingter Haarausfall weiter fortgeschritten, zeigen sich zunehmend kahle Stellen auf dem Kopf. Einmal verloren gegangene Haare lassen sich durch die Anwendung von PRP nicht zurückbringen. Hier kann der Patientin oder dem Patienten nur eine Haartransplantation helfen.

PRP-Behandlung Hamburg: Ihre persönlichen Vorteile

  • Schub für die Nährstoffversorgung der Haare
  • Kann mit natürlichen Wachstumsfaktoren den Haarwuchs fördern
  • Nutzt ausschließlich körpereigene Substanzen
  • Ausgesprochen verträgliches Verfahren
  • Ambulante Behandlung ohne Klinikaufenthalt
  • Auch zur Wachstumsunterstützung nach Haartransplantationen

Welche Bestandteile des PRP sind so gut für das Haarwachstum?

Nicht nur der stark erhöhte Anteil an Blutplättchen gilt als wachstumsfördernd. Das Plasma des PRP enthält auch Wachstumsfaktoren und sogenannte Zytokine. Dabei handelt es sich um Eiweißstoffe, die in menschlichen Zellverbänden das Wachstum regulieren. Sie können unter anderem Stammzellen aktivieren. Das sind sehr wandlungsfähige Zellformen, die fast jede beliebige Gestalt annehmen können. Für Wachstumsvorgänge sind sie von entscheidender Bedeutung.

  • Die PRP-Haarwurzelbehandlung kann die Gewebestruktur in der Kopfhaut aufbauen.
  • Die Mikrozirkulation in den feinsten Blutgefäßen wird durch das platelet-rich plasma besonders angeregt.
  • Nährstoffe können erheblich leichter an ihren Bestimmungsort gelangen.
  • Haarfollikel und Haarwurzeln der Patientin oder des Patienten erhalten danke der Methode wieder den erforderlichen Nachschub.
  • Im Ergebnis werden die Haare meist kräftiger und sind weniger anfällig für mangelbedingten Haarausfall.

Die Thrombozyten im Blutplasma sind bei unserer PRP-Haarwurzelbehandlung hochkonzentriert. Mit gewöhnlichen Eigenbluttherapien, wie sie Heilpraktiker anbieten, hat unser Verfahren daher nichts zu tun. Eine PRP-Behandlung ist ausschließlich Ärzten vorbehalten.

Wie die PRP-Haarwurzelbehandlung bei uns in Hamburg abläuft

Für die Anwendung des PRP benötigen wir lediglich bis zu 30 Milliliter Eigenblut. Unser Arzt nimmt es Ihnen mit Hilfe einer sehr dünnen Kanüle ab. Den Vorgang spüren Sie normalerweise kaum. Anschließend bereiten wir das Eigenblut in einer Spezialzentrifuge auf. Das moderne Hochleistungsgerät, das wir dafür nutzen, erledigt das sehr schnell. Währenddessen können Sie es sich kurz bequem machen.

Die Zentrifuge trennt das Plasma für die Anwendung des PRP von den Blutbestandteilen, die dafür nicht benötigt werden. Unser Arzt Dr. Kianoush M. Zadeh besitzt sehr viel Erfahrung mit der Behandlung. Dank der hochentwickelten Technologie ist während der gesamten Sitzung völlige Sterilität gewährleistet.

  • Das gewonnene PRP wird mit Hilfe sehr dünner Nädelchen direkt in Ihre Kopfhaut injiziert.
  • So gelangt das plättchenreiche Blutplasma in unmittelbare Nähe der Haarwurzeln.
  • Wir beziehen gewöhnlich die gesamte Haarwuchszone in die Behandlung ein.
  • Die kleinen Einstiche verschließen sich in der Regel nach kurzer Zeit von selbst.

Länger als eine Dreiviertelstunde dauert die gesamte Sitzung meist nicht.

Die PRP-Behandlung sollte im Abstand von mehreren Wochen oder Monaten mindestens einmal wiederholt werden. So lässt sich gewöhnlich das Ergebnis verbessern.

Wir wenden PRP übrigens auch für den Aufbau transplantierter Haare nach einer Haartransplantation an.

Persönliche Beratung zur PRP-Behandlung in Hamburg bei S-thetic

Unser Haarexperte Dr. Kianoush M. Zadeh empfängt Sie gern persönlich zur Haarsprechstunde in unseren einladenden Räumlichkeiten in der S-thetic Clinik Hamburg. Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin ganz bequem am Telefon oder über unser Kontaktformular. Unser zuvorkommendes Team freut sich auf Ihren Besuch.

Behandlungsspektrum in Hamburg bei S-thetic

Faltenbehandlung



Das sagen die Patienten über S-thetic


Bewertungen für S-thetic Clinic Hamburg - KennstDuEinen.de

Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop