s-thetic-clinic-logo

Aknenarben entfernen

Hautbildverbesserung

Akne-Narben behandeln bei S-thetic

Mit dem Laser können wir Aknenarben effektiv und schonend abmildern

 

Akne belastet die Betroffenen nicht nur im akuten Stadium. Auch die Narben, welche die entzündeten Poren oft hinterlassen, beeinträchtigen die persönliche Ausstrahlung. Mit dem Fraxel-Laser oder einem vergleichbaren medizinischen Lasergerät lassen sich Aknenarben meist gut abmildern oder ganz entfernen. Auch per Radiofrequenz-Therapie ist das möglich. Das Hautbild wird normalerweise deutlich verbessert und Sie gewinnen ein ganz neues Körpergefühl.

Das kann der Laser gegen Narben ausrichten

Narben sind Resultate einer „Reparatur“ des Gewebes. Daher sehen sie anders aus als die umgebende Haut. Dieser optische Makel kann durch Anregung der Hauterneuerung ausgeglichen werden. Mit hochmodernen Laserverfahren geht das meist besonders gut. Wir wenden bei den Betroffenen eine sogenannte fraktionierte Laserbehandlung an. Die Hautoberfläche wird dabei nicht verletzt. Vielmehr wird die Hauterneuerung in der Tiefe des Gewebes angestoßen.

  • Die Hautzone mit den Aknenarben wird vom Behandlungskopf des Lasergeräts angesteuert.
  • Der Laser setzt nur einzelne, rasterförmig angeordnete Hitzepunkte.
  • Das ist ausreichend, um die Hauterneuerung anzuregen, aber gleichzeitig so schonend, dass keine äußeren Verletzungen entstehen.
  • Infolge der Behandlung wird die vernarbte Hautzone nach und nach mit frischen Hautzellen aufgefüllt.

Je nach Ausprägung kann die Sichtbarkeit der Akne-Narben meist deutlich verringert werden. Häufig verschwinden sie sogar ganz. Auch andere Narben lassen sich so abmildern oder fast vollständig entfernen.

Welche Geräte wenden wir für die Entfernung der Narben an?

Die Bezeichnung „fraktionierte Laserbehandlung“ kommt vom lateinisch-französischen Begriff „fraction“ = Bruchteil. Sie besagt, dass das Laserlicht bei der Behandlung nicht flächig auf die Haut trifft. Vielmehr wird es in viele kleine Einzelimpulse aufgespalten. Dafür eignet sich zum Beispiel ein moderner Fraxel-Laser oder ein CO2-Laser. Die Behandlungsintensität bei diesen hochentwickelten Geräten lässt sich je nach Anwendungszweck individuell aussteuern.
Ein medizinisches Radiofrequenzgerät entfaltet bei der Behandlung von Aknenarben eine ähnliche Wirkung. Kalkulierte Hitze erzeugt es jedoch nicht durch Lichtenergie, sondern durch hochfrequente elektromagnetische Wellen.
Beide fortschrittlichen Methoden lassen die Hautoberfläche unberührt. Die Behandlung ist wohlgemerkt nur zur Behandlung von Aknenarben und anderen Narben geeignet. Für die Linderung einer aktiven Akne gibt es andere ästhetisch-dermatologische Verfahren. Entsprechende Pickel und Pusteln können wir zum Beispiel mit einem Bluelight-Laser oder hochenergetischem Licht behandeln.

So entstehen Aknenarben

Gut 85 % der Menschen entwickeln irgendwann einmal eine Akne. Im Teenager-Alter kommt diese Entzündung der Haarbalge am meisten vor. Es handelt sich tatsächlich um die verbreitetste Hautkrankheit überhaupt. Häufig stecken hormonelle Umstellungen dahinter. In deren Folge produzieren Drüsen mehr Talg, die Kanäle der Haarfollikel verhornen und verstopfen sich. In der unreinen Haut entstehen Mitesser (medizinisch: Komedonen). Eindringende Bakterien können an den betroffenen Stellen Entzündungen verursachen. Das unschöne Resultat sind rötliche Pickel, die zu eitrigen Pusteln werden können.
Das passiert bevorzugt im Gesicht, am Hals sowie an Brust und Rücken. Platzen stärker entzündete Pusteln auf oder werden sie unsachgemäß ausgedrückt, kann das tiefere Abszesse verursachen. Wie nach allen schwereren Hautverletzungen bleiben dann Narben zurück. Je nach Art der Schädigung können sich Aknenarben verschiedener Ausformung ergeben.

  • Die Narben können kleiner und punktförmig sein und sich bis unter die Hautoberfläche erstrecken. Solche tiefen Aknenarben bezeichnet man auch als Eispickelnarben.
  • In anderen Fällen sind die Narben eher kraterförmig und oberflächlich.
  • Wellenartige Narbenflächen sind ebenfalls häufig eine Folge von Akne. Das kommt von verkürzten Bindegewebssträngen. Sie entstehen durch die unvollkommene Erholung der Haut.

Alle diese Arten von Aknenarben lassen sich durch den Einsatz eines speziell konfigurierten Laser- oder Radiofrequenzgeräts bessern oder praktisch vollständig entfernen.

Aknenarben entfernen bei S-thetic: Ihre Vorteile

  • Aknenarben sanft bessern oder ganz beseitigen
  • Moderne fraktionierte Laserbehandlung
  • Radiofrequenz als Alternative
  • Regt Hauterneuerung in der Tiefe an
  • Schmerzarme Methode
  • Ausfallzeiten treten nicht auf

Ablauf der Laserbehandlung gegen Aknenarben

Während der Behandlung nehmen Sie auf einer Liege Platz. Gewöhnlich wird ein kühlendes Gel auf die Haut aufgetragen. Das schützt Sie vor möglichen unangenehmen Empfindungen. Der behandelnde Arzt fährt mit dem Laserkopf allmählich über die gesamte vernarbte Zone. Das dauert je nach Ausdehnung der behandelten Region ungefähr 5 bis 45 Minuten.

  • Die Laserimpulse steuern die tieferen Hautschichten an und lösen dort den Behandlungseffekt aus.
  • Die Hautzellen, die infolge der Hitzewirkung zerstört werden, werden nach und nach durch neues Zellmaterial ersetzt. Älteres Narbengewebe weicht so frischer Haut.
  • Für diesen Erneuerungsprozess geben wir der Haut etwas Zeit. Nach ungefähr 3 bis 4 Wochen erfolgt die nächste Behandlung.
  • Je nach Art der Narbenbildung und dem individuellen Regenerationsvermögen der Haut werden Sie durchschnittlich 3 bis 5 Mal mit dem Laser behandelt.

Wie kann man bei Akne die Bildung von Narben vermeiden?

Die Hormonschwankungen, die bei der Ausbildung einer Akne oft eine Rolle spielen, kommen nicht nur während der Pubertät vor. Bei Frauen sind auch Schwangerschaften und Wechseljahre Phasen, in denen sich häufig Pickel und Akne bilden. Bei vielen treten auch während der Menstruation regelmäßig Pickel im Gesicht oder am Körper auf. Bestimmte Risikofaktoren können eine solche Neigung verstärken. Dazu zählen ungesunde Ernährung, Rauchen, Stress, bestimmte Medikamente sowie Kosmetikprodukte, welche die Haut belasten. Daneben gibt es oft auch eine genetische Vorbelastung.
Bereits in frühen Stadien der Akne sollte man reagieren. Weniger Pickel heißt schließlich auch weniger Gelegenheiten zur Narbenbildung. Bei akuter Akne gibt es Möglichkeiten, die Ausprägung einzudämmen.

  • Eine gründliche Reinigung der Haut im Gesicht und in den anderen betroffenen Zonen wie Brust und Rücken ist unverzichtbar. Das gilt besonders bei fettiger Haut. „Mitesser“ sollten frühzeitig beseitigt werden – allerdings schonend und hygienisch. Häufig lassen sich so Entzündungen vermeiden, die später zur Bildung von Narben führen.
  • Auf jeden Fall unterlassen sollte man das Ausdrücken von Pickeln und Pusteln. Die Hautverletzungen, die dabei entstehen, sind ein Einfallstor für Bakterien. Sie können die Entstehung von akuter Akne fördern.
  • In schwereren Fällen können bestimmte Wirkstoffe und Medikamente helfen, eventuell auch Antibiotika. Diese sollten Sie nur in Absprache mit einem Dermatologen anwenden.

Unterstützend zur eigentlichen Akne-Behandlung nutzen wir bei S-thetic auch Bluelight-Laser oder Intensiv-Pulslicht gegen Akne. Die speziell konfigurierten Geräte erwärmen gezielt einzelne Hautpartien. Bakterielle Besiedlung kann so abgebaut werden, Entzündungen gehen gewöhnlich zurück. Erfahrungsgemäß ist das eine gute Vorbeugung gegen die Bildung bleibender Aknenarben.

Auch andere Arten von Narben kann der Laser gut entfernen oder bessern

Nicht nur Aknenarben sind für Patientinnen und Patienten ein Ärgernis. Das gilt besonders, wenn solche Narben sich in gut einsehbaren Körperregionen befinden. Mit dem Laser oder per Radiofrequenz können wir verschiedene Narbentypen behandeln.
Narbengewebe ist anders beschaffen als unverletzte, gesunde Haut. Es besitzt keine Haarfollikel und weniger Blutgefäße zur Versorgung. Zudem verlaufen die stabilisierenden Kollagenfasern ungleichmäßig. Aus all diesen Gründen heben Narben sich mehr oder weniger deutlich von der umgebenden Haut ab.

  • Hypertrophe Narben sind eher wulstig und oft über längere Zeit gerötet.
  • Knotige Narbentypen nennt man Keloide.
  • Atrophe Narben sind vertieft.
  • Bei Akne entstehen meist die beiden letztgenannten Narbentypen. Auch bei bestimmten Wunden oder Hautschädigungen können solche unschönen Narben vorkommen.

Ob durch Verletzungen, Operationen oder Entzündungen entstanden: Die Hautexperten von S-thetic begutachten Ihre Narben genau und erläutern Ihnen, welche Behandlungsmöglichkeiten am vielversprechendsten sind. Bei sehr großen oder wulstigen Narben kann auch ein chirurgischer Eingriff zur Narbenverschönerung in Frage kommen. Unsere Fachärzte haben mit solchen Behandlungen viel Erfahrung.

Narben entfernen mit dem Radiofrequenz-Gerät

Die Methode der Radiofrequenz basiert ebenfalls auf einer kalkulierten Hitzewirkung. Wie beim Laser stößt sie eine Hauterneuerung an. Die elektromagnetischen Impulse werden über sehr feine Nädelchen (Pins) in das Hautgewebe übertragen. Das Needling durch die Pins regt zusätzlich die Regeneration an.
Auch bei der Radiofrequenz-Therapie wird die Haut nicht flächig verletzt. Vielmehr erfolgt eine gitterförmige, punktuelle Einwirkung. Das ist gewöhnlich sehr hautverträglich und genügt für eine tiefgehende Stimulation des Gewebes. Die Effekte sind denen der Laserbehandlung prinzipiell vergleichbar: sichtbarer Rückgang des Narbengewebes, Bildung von frischem Zellmaterial.

Mögliche unerwünschte Wirkungen

Infolge der Aknenarben-Behandlung per Laser oder Radiofrequenz können für einige Tage leichte Rötungen, Schwellungen oder ein Schorf entstehen. Sie gehen gewöhnlich schnell wieder zurück. Beide Verfahren sind normalerweise schmerzarm und verursachen kaum Ausfallzeiten. Nebenwirkungen wie zusätzliche Narbenbildung oder Verbrennungen kommen bei erfahrenen Behandlern äußerst selten vor. Insgesamt gelten Laser- oder Radiofrequenzbehandlungen als gut verträgliche Möglichkeiten, Aknenarben zu entfernen oder abzumildern.

Wir empfangen Sie gern für eine Aknenarben-Behandlung

Wenn Sie Probleme mit Akne oder Aknenarben haben, empfängt einer unserer erfahrenen Ärzte Sie gern zur Untersuchung und Beratung. Ihren persönlichen Termin können Sie jederzeit telefonisch oder über unser Kontaktformulare vereinbaren. Unser zuvorkommendes Team freut sich, von Ihnen zu hören.



Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop