s-thetic-clinic-logo

Nasen-OP bei S-thetic

Gesichtschirurgie

Nasen-OP bei S-thetic

Nasenkorrektur für ein harmonisch anmutendes Gesicht

 

Die Nase prägt die Persönlichkeit mit. Wegen ihrer zentralen Lage lässt sich hier kaum etwas kaschieren. Mit den Methoden der modernen Nasenchirurgie können die Fachärzte von S-thetic Ihre Nase wunschgemäß verschönern. Ziel der detailliert geplanten Operation: Das aufgewertete Organ soll sich völlig harmonisch in das Gesicht einfügen. Kleinere Korrekturen lassen sich auch ganz ohne Eingriff durchführen.

Welche Korrekturen können wir an Ihrer Nase durchführen?

Der Behandlungsbedarf am zentralen Atem- und Geruchsorgan kann sehr vielfältig sein. Bei Frauen wie bei Männern kommt es darauf an, wie die Nase mit den charakteristischen Merkmalen des Gesichts zusammenspielt. Wenig sinnvoll ist es, sich für die gewünschte Nasenform an prominenten Vorbildern zu orientieren. Jede Nase ist einfach einzigartig. Ihr behandelnder Arzt sollte sich darum nicht nur hervorragend mit den modernen Operationstechniken auskennen. Er muss auch ein ausgezeichnetes ästhetisches Gespür besitzen.

Folgende Erscheinungen lösen am häufigsten den Wunsch nach einer Nasen-OP aus:

Nasenkorrektur

  • schiefe Nase
  • überdimensionierte Nase
  • Höckernase
  • Sattelnase
  • zu breiter oder zu schmaler Nasenrücken
  • unbefriedigende Nasenspitze
  • unschöne Nasenflügel
  • zu große oder zu kleine Nasenlöcher
  • schiefe Nasenscheidewand
  • zu große Nasenmuscheln

Bei jeder ästhetischen Nasenoperation (Fachbegriff: Rhinoplastik) geht es nicht nur um eine schönere Form der Nase. Auch die Nasenatmung soll nach dem Eingriff genauso gut wie vorher oder besser funktionieren. Daher kann es von Vorteil sein, wenn Ihr Operateur gleichzeitig ein erfahrener HNO-Arzt ist, also ein Spezialist für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde.

Möglichkeiten eines minimalinvasiven Eingriffs

Viele Patientinnen und Patienten sind erstaunt, wenn sie hören, dass ihr persönliches „Nasenproblem“ sich manchmal auch ganz ohne Operation lösen lässt. Leistungsfähige Filler, die das Gewebe aufpolstern, machen es möglich. Schon millimeterfeine Korrekturen können das Nasenbild ungemein aufwerten. Hier kommt es auf das Verhältnis der Nase zu Kinn, Lippen, Wangen, Augen und dem Gesicht als Ganzem an. Ist der Änderungsbedarf nicht zu stark, kann eine minimalinvasive Nasenkorrektur in Frage kommen.

Bei der Behandlung spritzt der Arzt den Filler einfach in die korrekturbedürftigen Zonen. Für bestimmte Korrekturmaßnahmen eignet sich auch ein Neuromodulator, wie er etwa für die Glättung mimischer Falten eingesetzt wird. Beheben lassen sich mit einer minimalinvasiven Nasenkorrektur zum Beispiel ein Nasenhöcker, zu schwach ausgebildete Nasenflügel, Dellenbildung, zu große Nasenlöcher und Unregelmäßigkeiten aller Art.

Mehr über die Möglichkeiten der minimalinvasiven Nasenkorrektur lesen Sie hier.

Vorteile einer Nasenkorrektur bei S-thetic

  • Sehr erfahrene Nasenspezialisten
  • Nasenoperation wird völlig individuell auf Sie abgestimmt
  • Mehrere Beratungsgespräche zur detaillierten Planung
  • Modernste Operationstechniken
  • Zuvorkommende Nachsorge
  • Auch minimalinvasive Nasenkorrektur möglich

Ihre Wünsche sind entscheidend

Bei der Verschönerung der Nasenkontur strebt unser Operateur danach, die Wünsche der Patientin oder des Patienten möglichst genau zu verwirklichen. Das Behandlungsziel wird in ausführlichen Beratungsgesprächen gemeinsam festgelegt. Für die operative Nasenkorrektur muss der Arzt zahlreiche Faktoren berücksichtigen. Dazu zählen etwa das Gefälle des Nasenrückens, der Winkel zwischen Oberlippe und Nasensteg, die Eigenart der Nasenspitze und die Größenverhältnisse von Nasenlöchern und Nasenflanken.

Das Ergebnis muss harmonisch und funktionell in einem sein. Die Nasenscheidewand wird, falls erforderlich, im Zuge der Nasenkorrektur ebenfalls gerichtet, eine eingeschränkte Nasenatmung wird korrigiert.

So läuft die Nasen-OP ab

Eine Nasen-OP findet meist unter Vollnarkose statt. Kleinere Korrekturen der Nasenspitze können auch unter örtlicher Betäubung erfolgen. Die Nasenoperation kann ein sogenannter „offener“ oder ein „geschlossener“ Eingriff sein.

Beim geschlossenen Verfahren geht der Operateur ausschließlich über die innere Nasenschleimhaut, äußerlich sichtbare Narben gibt es dann keine. Für das offene Verfahren wird zusätzlich ein kleiner Schnitt am Nasensteg zwischen den Nasenlöchern gesetzt. Über diesen lässt sich die Nasenstruktur gut darstellen, die notwendigen ästhetischen Korrekturen können in Ruhe durchgeführt werden. Die Narbe bleibt oft völlig unauffällig. Je nach gewünschtem Ergebnis der Rhinoplastik können auch Schnitte im Bereich der Nasenflügel erforderlich sein.

  • Die Nasenspezialisten von S-thetic wenden bei der OP modernste mikrochirurgische Verfahren und Nahttechniken an.
  • Bei Bedarf können Knorpel- und Knochenteile aus anderen Körperregionen für die Modellierung genutzt werden. Transplantate für die Nasenkorrektur lassen sich etwa am Ohr oder aus einer Rippe gewinnen.

Die OP-Dauer beträgt 1 bis 2 Stunden. Zum Abschluss der OP werden die Zugänge mit selbstauflösenden oder leicht wieder entfernbaren Fäden vernäht. Auf die Nasen-OP unter Vollnarkose folgen häufig ein stationärer Aufenthalt und eine Übernachtung in der Klinik.

Während der ersten Tage wird das Ergebnis vom behandelnden Arzt mehrmals kontrolliert. Nach der Operation muss die Patientin oder der Patient unter Umständen Tamponaden tragen, die Nachblutungen und Wundflüssigkeit auffangen. Es gibt jedoch auch tamponadefreie Techniken für die OP.

Meist geht es den Patientinnen und Patienten 3 bis 4 Tage nach der Nasen-OP so gut, dass sie wieder ihrer Arbeit nachgehen können. Ein Nasengips muss normalerweise nur während der ersten Woche getragen werden. Nach spätestens 2 Wochen sind Sie üblicherweise wieder vollständig ausgehfähig.

Die Besonderheit der Nase in der ästhetischen Chirurgie

Schon nach Entfernung des Nasengipses dürfen Sie sich gewöhnlich über die neue Form Ihrer Nase freuen. Eine Besonderheit dieser Behandlungsregion ist jedoch, dass sie ausgesprochen langsam heilt – so langsam wie keine andere Zone, wo eine Schönheits-OP durchgeführt werden kann. Das liegt an der Beschaffenheit der Nase: Hier wechseln äußerst dünne Gewebeschichten direkt miteinander ab. Sie alle spielen ihre Rolle bei den wichtigen Funktionen der Filterung und Befeuchtung der Atemluft. Operationen in dieser Körperzone sind deshalb sehr anspruchsvoll und bringen bestimmte Risiken mit sich. In den 1 bis 2 Jahren, die das Verheilen bei der Patientin oder dem Patienten gewöhnlich dauert, kann sich die Nasengestalt noch ändern. Zum Glück haben sich die Verfahren der Rhinoplastik mit den Jahren stark weiterentwickelt. Das endgültige Ergebnis ist heutzutage besser vorhersehbar. Auch kann der Behandler die neue Nase während der Heilphase oft in gewissem Umfang beeinflussen.

Nachkorrekturen sind manchmal unabdingbar

Knorpel, Schleimhaut und knöcherne Strukturen sind nach der Nasen-OP meist nicht mehr genau voneinander abgegrenzt. Vielmehr entwickeln sich narbige Übergänge. Plastische Nachkorrekturen, sogenannte Touch-ups, sind deshalb herausfordernder als in anderen Körperregionen. Um Risiken vorzubeugen, muss ein Operateur bei dem Eingriff äußerst zielgenau vorgehen. Nachkorrekturen sind selbst bei guten Operateuren bei etwa 5 % der Operierten nötig – auch bei fachgerechter Ausführung der Nasen-OP.

Welche Komplikationen kann es bei der Operation geben?

Durch Nasen-OPs kann es zu Blutergüssen, Schwellungen, Taubheitsgefühlen und vorübergehender Einschränkung der Nasenatmung kommen. Das legt sich gewöhnlich nach einiger Zeit wieder. Zu den möglichen Komplikationen einer Nasen-Operation zählen auch Beeinträchtigungen der Nasenscheidewand. Übliche Begleiterscheinungen einer chirurgischen Operation wie Infektionen, Wundheilungsstörung oder übermäßige Bildung von Narbengewebe lassen sich auch bei einer Nasen-OP nicht ausschließen. Bei einem erfahrenen Arzt ist das jedoch nur in seltenen Fällen zu erwarten.

Persönliche Beratung zur Nasenverschönerung

Sie wünschen sich für Ihre Nase eine ansprechendere Gestalt, die besser zu Ihrem Gesicht passt? Für die ästhetische Nasenkorrektur besitzt S-thetic erfahrene Spezialisten. Einer unserer Fachärzte untersucht und berät Sie gern. Ihren Termin für das persönliche Beratungsgespräch können Sie telefonisch oder über unser Kontaktformular vereinbaren. Mit weiteren Informationen zum Thema Nasen-OP versorgen wir Sie gern auch vorab.

 



Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop