S-thetic Clinic Hamburg
Alsterarkaden 20
20354 Hamburg
040 703 833 83

Brustverkleinerung in Hamburg bei S-thetic

Eine zu stark entwickelte Oberweite belastet häufig das Körpergefühl. Die betroffene Frau zweifelt an ihrer Attraktivität, hinzu kommen nicht selten gesundheitliche Beschwerden. Mit einer wohlgeplanten Brustverkleinerung können wir Ihnen in der S-thetic Clinic Hamburg wieder Zufriedenheit mit der eigenen Brust bringen. Unsere Brustexpertinnen und -experten besitzen mit dem Verfahren sehr viel Erfahrung.

Eine genau auf Sie abgestimmte Brustverkleinerung schafft neue Körperzufriedenheit

Übermäßig große Brüste können sich zum Beispiel aufgrund von genetischer Veranlagung nach der Pubertät ausbilden. Oft sind sie auch „Überbleibsel“ von Schwangerschaften oder umfangreichen Gewichtsschwankungen. Bei älteren Frauen können hormonelle Umstellungen für den ungewollten Zustand verantwortlich sein.

Übergroße Brüste belasten nicht nur die Psyche und machen sportliche Betätigung schwierig. Häufig kommt es auch zu körperlichen Einschränkungen:

  • Tief in die Haut schneidende BH-Träger
  • Nackenschmerzen
  • Rückenprobleme
  • Hautirritationen in den Unterbrustfalten

Eine Brustverkleinerung heißt in der Medizin Mammareduktion. Dieser gezielte plastische Eingriff kann Abhilfe schaffen und wieder für ein schönes Brustbild sorgen. Er kommt in erster Linie bei ausgesprochen volumenreichen Brüsten zur Anwendung. Sind erschlaffte Haut und „hängende Brüste“ das Hauptproblem, kann auch eine Bruststraffung in Frage kommen. Hier wird kein oder nur wenig Brustgewebe weggenommen.

Bei beiden Verfahren lässt sich auf Wunsch der Frau durch passende Brustimplantate eine Verschönerung der Brustform bewirken. Unsere erfahrenen Fachärztinnen und Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie untersuchen Sie gründlich und machen Ihnen einen genau auf Sie abgestimmten Behandlungsvorschlag.

Ziele einer Brustverkleinerung bei der S-thetic Clinic Hamburg

Eine Brustverkleinerung kann erwogen werden, wenn die weibliche Brust ausgewachsen ist. Das ist ab dem 18. Lebensjahr normalerweise der Fall. Außerdem sollte seit Schwangerschaft oder Stillzeit mindestens ein halbes Jahr vergangen sein. Ein schöneres Brustbild erreichen wir durch folgende Maßnahmen:

  • Entfernung von Brust- und Drüsengewebe
  • Wegnahme überschüssiger Haut
  • Gegebenenfalls Verkleinerung der Brustwarzenhöfe
  • Angleichung der Brustgrößen

Das Brustvolumen können wir bei der Operation um einige hundert bis deutlich über tausend Gramm verringern. Sie gewinnen üblicherweise eine wohlgeformte Oberweite, die Sie im Alltag, bei der Kleiderauswahl und beim Sport nicht mehr einschränkt. Körperlichen Beschwerden, die durch die übergroße Brust hervorgerufen werden, nimmt der Eingriff die Grundlage.

Vorteile einer Brustverkleinerung in der S-thetic Clinic Hamburg

  • Gewinnung eines anprechenden Brustbilds
  • Zufriedenheit mit der eigenen Brust
  • Kann Gesundheitsproblemen die Grundlage nehmen
  • Sehr erfahrene Brustspezialistinnen und -spezialisten
  • Hervorragend ausgestattete Klinik
  • Ausführliche persönliche Beratung

So läuft die Brustverkleinerung ab

Die ästhetische Operation dauert je nach Aufwand zwei bis vier Stunden. Sie findet unter Vollnarkose statt. In welchem Umfang der Brustumfang reduziert wird, planen wir in Absprache mit Ihnen vorher genau. Der Eingriff bei uns in Hamburg erfolgt gewöhnlich folgendermaßen:

  • Rund um die Brustwarzenhöfe setzt die operierende Ärztin oder der Arzt Schnitte.
  • Hinzu kommen sogenannte T-Schnitte oder L-Schnitte. Diese verlaufen abwärts in Richtung der Unterbrustfalte, außerdem in der Falte seitwärts.
  • Drüsen- und Fettgewebe werden ebenso entfernt wie Hautüberschuss. Das erfolgt fast ausschließlich im unteren Teil der Brust.
  • Anwendung finden kann auch die Technik des sogenannten „inneren BHs“. Hier wird Hautgewebe zur Stützung ins Innere der Brust verlagert.
  • Die Brustwarze versetzt die Ärztin oder der Arzt je nach Notwendigkeit nach oben.
  • Der Umfang der beiden Brüste wird durch plastische Formung aneinander angeglichen.

Diese Vorgehensweise soll eine ästhetisch wirkende Rundung des Dekolletés so weit wie möglich unterstützen. Ein passgenaues Brustimplantat kann diesen Effekt bei Bedarf verstärken. Ein solches Implantat wählt die Ärztin oder der Arzt gemeinsam mit der Patientin sehr sorgfältig aus. Es wird genau an Ihre Brustanatomie angepasst.

Die Empfindlichkeit der Brustwarzen kann bei dem Eingriff in den meisten Fällen erhalten werden. Das Gleiche gilt für die Milchdrüsenstränge. Die Stillfähigkeit lässt sich bei der OP also gewöhnlich bewahren.

Welche Narbenbildung ist zu erwarten?

In der S-thetic Gruppe, die von dem renommierten Schönheitschirurgen Dr. med. Afschin Fatemi geleitet wird, nutzen wir modernste medizinische Methoden und Technologien. Sie halten die Narbenbildung bei der Brustverkleinerung möglichst gering. Dazu zählen zum Beispiel zugarme Nahttechniken. Zurückbleibende Narben sind daher insgesamt weniger ausgeprägt als in früheren Zeiten üblich. Ganz vermeiden lässt sich die Narbenbildung bei der Verkleinerung großer Brüste allerdings nicht.

An den Rändern der Brustwarzenhöfe sind die Narben in der Regel unauffällig. Darüber hinaus gibt es einen Verlauf hinab zur Unterbrustfalte sowie innerhalb der Falte. Sorgfältige Anwendung einer medizinischen Narbensalbe macht die Narben weniger sichtbar, mit der Zeit verblassen sie gewöhnlich immer mehr. Die Wiedergewinnung einer kompakteren Brust bringt den meisten Frauen so viel neue Lebensqualität, dass sie die Narbenbildung gern in Kauf nehmen.

Nach der Brust-OP in Hamburg

Der Klinikaufenthalt nach der OP umfasst eine bis zwei Übernachtungen. Im Patientenzimmer unserer hervorragend ausgestatteten Klinik werden Sie von einem zuvorkommenden Pflegeteam umsorgt. Nach Entlassung aus der Klinik erholen Sie sich zwei Wochen lang zu Hause.

  • Bei S-thetic findet eine engmaschige Nachsorge statt.
  • Diese übernimmt die Fachärztin oder der Facharzt, die sie beraten und operiert hat.
  • Das enge Arzt-Patientinnen-Verhältnis ist für uns von größter Wichtigkeit.
  • Zu regelmäßigen Nachuntersuchungen kommen Sie in die S-thetic Clinic Hamburg. Hier kontrolliert unsere Ärztin oder unser Arzt den Heilungsverlauf und begleitet fürsorglich den Heilungsprozess.

Nach etwa zwei Wochen Erholung zu Hause sind Sie im Durchschnitt wieder ausgehfähig. Auf sportliche Aktivitäten müssen Sie noch einige Wochen verzichten. Sie als Patientin erhalten nach der Brustverkleinerungs-OP einen genau an Ihre Oberweite angepassten Kompressions-BH. Ihn sollten Sie in den Wochen nach der OP regelmäßig tragen, denn er hilft bei der endgültigen Formgebung.

Mögliche Risiken des Eingriffs

Wie auch bei anderen chirurgischen Eingriffen kann es bei Brustverkleinerungen Risiken wie Infektionen, eine gestörte Wundheilung oder Narbenwucherung geben. Bei einer erfahrenen Ärztin oder einem erfahrenen Arzt treten derartige Komplikationen allerdings deutlich seltener auf. Über alle Risiken und mögliche unerwünschte Wirkungen werden Sie im Vorfeld ausführlich aufgeklärt.

Wie hoch ist der Preis für den Eingriff?

Die Brustverkleinerung ist ein sehr individueller Eingriff der ästhetischen Chirurgie. Vom Behandlungsaufwand hängt auch der Preis ab. Manchmal muss eher wenig Brustgewebe weggenommen werden und die OP gleicht eher einer Bruststraffung. In anderen Fällen müssen über die Bruststraffung hinaus viel Gewebe und Fetteinlagerungen entfernt werden. Je nach individueller Anatomie können auch sehr verschiedene Schnitttechniken erforderlich sein. Die Kalkulation des Preises kann daher erst erfolgen, wenn die Fachärztin oder der Facharzt der S-thetic Clinic Hamburg Sie gründlich untersucht hat.

Werden Brustverkleinerungen von der Krankenkasse bezahlt?

Eine Unterstützung durch die Krankenkasse ist prinzipiell möglich. Nach entsprechendem Antrag wird in der Regel der Medizinische Dienst der Krankenkasse eingeschaltet. Voraussetzung für die Unterstützung ist ein bestimmtes Gewicht der Brust im Verhältnis zum allgemeinen Körpergewicht. Zusätzlich müssen Sie als Patientin oft nachweisen, dass Sie durch Ihre übergroße Brust erheblich gesundheitlich eingeschränkt sind, zum Beispiel durch Rückenprobleme. Selbst wenn solche Folgeschäden nachgewiesenermaßen vorhanden sind, stellen sich die Krankenkassen oft quer. In solchen Fällen ist die Brustverkleinerung eine Selbstzahlerleistung.

Ihre persönliche Beratung zur Brustverkleinerung in Hamburg

Wenn Sie unter einer übergroßen Brust leiden, helfen unsere erfahrenen Fachärztinnen und Fachärzte Ihnen gern. Für Untersuchung, ausführliches Beratungsgespräch und Kalkulation eines Preises für den Eingriff können Sie einen persönlichen Termin in der S-thetic Clinic Hamburg vereinbaren. Das ist telefonisch oder über unser Kontaktformular möglich. Unser freundliches Team freut sich auf Ihren Besuch.

Auf einen Blick: Brustverkleinerung

Behandlungsdauer:
2 bis 4 Stunden
Betäubung:
Vollnarkose
Verband:
einige Tage fest sitzender Verband, 6 Wochen Stütz-BH
Klinikaufenthalt:
1 bis 2 Übernachtungen
Folgebehandlungen:
-
Erholungszeit:
2 Wochen
Ausgehfähig:
frühestens nach 2 Wochen

JETZT BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN

Beratung vereinbaren

Anrede *

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie in einer E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Top bewertet:

3203 Kunden haben uns bereits bewertet.
4.5 4.5/5 Ø Bewertung.

Rechtliche Hinweise

© S-thetic 2022. All rights reserved.