s-thetic-clinic-logo

Brustvergrößerung Köln: S-thetic

Brustvergrößerung in Köln | S-thetic

Eine Brustvergrößerung mit Implantaten kann Ihre Brust wunschgemäß verschönern

Viele Frauen wünschen sich eine ansprechendere Brust, die besser zu ihrer Persönlichkeit passt. Die erfahrenen Fachärzte von S-thetic in Köln setzen für die Brustverschönerung gern ihr ganzes Können ein. Für den Eingriff nutzen wir modernste Implantate und hochentwickelte Techniken der plastischen Chirurgie. Um Ihre Vorstellungen umzusetzen, beraten wir Sie ausführlich und vollkommen individuell.

Mögliche Anlässe für eine Brustvergrößerung

Vielfach äußern Patientinnen aus folgenden Gründen den Wunsch nach einer Brustvergrößerung:

  • Von Natur aus nicht so stark entwickelte Oberweite
  • Altersbedingt erschlaffte weibliche Brust
  • Formverlust aufgrund von Schwangerschaften und Stillen
  • Brustveränderung nach Gewichtsschwankungen

Einig sind sich die meisten Frauen im Wunsch nach einem natürlichen Ergebnis. Die Brust-OP soll ganz individuell an ihre Figur angepasst sein. Es wird angestrebt, dass die Brust ihre schöne Gestalt für viele Jahre bewahrt. Technisch ausgereifte Brustimplantate von namhaften Herstellern, wie wir sie bei S-thetic Köln in der Klinik einsetzen, sind dafür bestens geeignet. Dr. med. Christian Schmitz, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Brustspezialist bei S-thetic Köln, macht sich sehr genau mit Ihren persönlichen Wünschen vertraut. Die Grundlage bildet eine medizinische Untersuchung Ihrer Brust.

Was wir mit dem Eingriff an der Brust erreichen können

Für die Brustverschönerung lassen sich die Implantate in verschiedener Weise einsetzen. Die meisten Patientinnen verfolgen damit folgende Ziele:

  • Mehr Brustumfang
  • Gewinnung einer schöneren Brustform

Häufig gehen beide Behandlungsziele Hand in Hand. In mehreren Beratungsgesprächen legt Dr. Schmitz gemeinsam mit Ihnen die angestrebte Brustgestalt fest. Dabei kann ein computergestütztes Hilfsmittel zum Einsatz kommen, das fortschrittliche Analysesystem „BioDynamics“.

Unter welchen Implantaten können Sie bei S-thetic Köln wählen?

Heutzutage können Sie bei Brustimplantaten unter zahllosen Größen und Formen auswählen. Unser Facharzt Dr. Schmitz macht Ihnen die Entscheidung leicht. Ausgehend von Ihren Veränderungsvorstellungen und Ihrer individuellen Anatomie schlägt er Ihnen eine Reihe von Exemplaren vor, die für Sie passen. Unter diesen können Sie in Ruhe auswählen. Bei S-thetic Köln greifen wir in der Regel auf Silikongel-Implantate zurück. Sie bieten im Ergebnis das beste Tastgefühl. Die wichtigsten Varianten sind heute runde und tropfenförmige Implantate:

  • Runde Implantate eignen sich besonders zur Volumenvergrößerung. Frauen, die sich ein deutlich pralleres Dekolleté wünschen, wählen oft diese Variante.
  • Tropfenförmige Exemplare, auch als anatomische Implantate bezeichnet, verbreitern sich nach unten hin. Sie ähneln am stärksten der weiblichen Brust in ihrer natürlichen Gestalt. Die tropfenförmige Variante steht für besonders authentische Ergebnisse.

Ganz gleich, für welche Implantatform Sie sich entscheiden: Dr. Schmitz empfiehlt Ihnen bei der Beratung gewöhnlich eine Volumenerweiterung um höchstens 2 BH-Größen. Der Durchmesser des Silikongel-Implantats sollte ungefähr einen Zentimeter kleiner sein als die vorhandene Brust. So stellen wir sicher, dass genügend umhüllendes Eigengewebe vorhanden ist. Schließlich sollen die Implantatränder am Ende möglichst nicht tastbar sein.

Die einzelnen Exemplare des Implantat-Paars können wir in variabler Höhe beziehen. So lassen sich mögliche Asymmetrien zwischen Ihren Brüsten ausgleichen.

Alle modernen Implantate sind doppelwandig und praktisch auslaufsicher. Die angeraute Oberfläche fördert nach der Behandlung normalerweise eine gute Integration ins Brustgewebe.

Brustvergrößerung Köln: Ihre Vorteile bei S-thetic

  • Vollkommen individuelle Beratung
  • Sehr erfahrener Operateur
  • Verwendung modernster Brustimplantate
  • Schonende Operationstechniken
  • Klinik mit hervorragender Ausstattung

Unsere Technik der Brustvergrößerung

Die plastische Chirurgie bietet für die Brust-OP zahlreiche Operationstechniken an. Ihr Operateur Dr. Schmitz wählt in der Klinik eine Technik, mit der sich folgende Ziele möglichst ideal verwirklichen lassen:

  • Lange Formstabilität
  • Angenehmes Brustgefühl
  • Größtmögliche Haltbarkeit
  • Kein Abrutschen
  • Vermeidung des Risikos von Wellenbildung oder ähnlichen optischen Auffälligkeiten

Das Operationsverfahren lässt sich ganz individuell an Ihre körperlichen Voraussetzungen anpassen. Dr. Schmitz stellt Ihnen die Operationstechniken, die für Ihre Brust in Frage kommen, in aller Ausführlichkeit im Beratungsgespräch vor.

Die meistgenutzten Möglichkeiten für die Platzierung der Implantate sind folgende:

  • Zwischen Brustdrüse und Brustmuskel (subglandulär)
  • Hinter dem Brustmuskel (submuskulär)

Die Wahl der Technik hängt unter anderem ab von der natürlichen Gestalt Ihrer Brust und von der Implantatgröße. Auch Ihre bevorzugten Sportarten können eine Rolle spielen: Bei hohem Aktivitätsgrad wählen wir eine möglichst stabile Art der Platzierung. Inwiefern diese Gesichtspunkte den Preis der Behandlung beeinflussen, wird Dr. Schmitz Ihnen im Detail erläutern.

Wie sieht es mit der Narbenbildung aus?

Verschiedene Möglichkeiten haben wir auch beim Zugangsweg für das Implantat. Dazu müssen kürzere Schnitte in einer der folgenden Regionen gesetzt werden:

  • Brustwarzenhof
  • Unterbrust
  • Achselhöhle

Glücklicherweise sind moderne Silikonimplantate ausgesprochen gut verformbar. Für Sie als Patientin hat das den Vorteil, dass deutlich kürzere Schnitte ausreichen, um die Brustimplantate ins Gewebe einzuführen. Im Ergebnis bleibt die Narbenbildung meist entsprechend unauffällig. Moderne Nahttechniken der plastischen Chirurgie sind besonders hautschonend. Sie tragen ebenfalls zur Minimierung der Narbenbildung bei.

So läuft die Behandlung bei S-thetic Köln ab

Unser Facharzt Dr. Schmitz führt die Brustvergrößerung in einer nahegelegenen Klinik durch. In Sachen Medizintechnologie sind dort beste Voraussetzungen für den Eingriff gegeben. In den 2 bis 3 Tagen Aufenthalt, mit denen Sie rechnen müssen, ist für höchsten Komfort und eine zuvorkommende Betreuung gesorgt.

  • Die Operation findet unter Vollnarkose statt.
  • Ein erfahrener Anästhesist nimmt die Narkose vor und überwacht die gesamte Behandlung.
  • Die OP-Dauer liegt bei etwa 1 bis 2 Stunden.
  • Mehr als ein hautfarbener Tapeverband ist bei einer Brustvergrößerung für den Wundverschluss meist nicht erforderlich.
  • Nach etwa einer Woche kann der Verband entfernt werden
  • Ebenfalls nach einer Woche sind Sie wieder ausgehfähig.

Die Nachbehandlung spielt bei Brustvergrößerungen eine entscheidende Rolle. Dr. Schmitz passt Ihnen nach dem Eingriff einen Spezial-BH an. Diesen müssen Sie in den kommenden Wochen konsequent tragen. Er hilft Ihrer Brust, ihre Optimalform zu erreichen. Sobald Sie wieder Sport machen dürfen, sollten Sie für einige Monate einen Sport-BH anlegen. Die Nachuntersuchungen, die unser Arzt in regelmäßigen Abständen persönlich durchführt, tragen aller Erfahrung nach ebenfalls zum Gelingen der Behandlung bei.

Mögliche Risiken bei der Brustvergrößerung

Die Risiken einer Brustoperation unterscheiden sich nicht grundsätzlich von anderen „offenen“ Operation, die im chirurgischen Bereich anfallen. So können infolge der Behandlung in Einzelfällen etwa Infektionen, übermäßige Narbenbildung oder Störungen bei der Wundheilung auftreten. Bevor Sie in unsere Klinik kommen, klären wir Sie darüber selbstverständlich ausführlich auf.

Bei unangemessener Vorgehensweise kann es auch vorkommen, dass zum Beispiel das Implantat „verrutscht“. Das Ergebnis ist dann ästhetisch nicht zufriedenstellend. Bei einem kenntnisreichen Facharzt kommt derlei zum Glück nur selten vor. Es lohnt sich darum, bei der Operation nicht nur auf den Preis zu schielen. Vordergründig günstige Angebote gehen leider allzu oft mit verminderter medizinischer Qualität einher.

Bei mehr als 5 Prozent der Brustvergrößerungen kommt es der Erfahrung nach zu einer Kapselfibrose. Die Gewebekapsel um das Implantat herum zieht sich dann zusammen und verursacht Beschwerden. Schlimmstenfalls kann eine Entfernung des Brustimplantats erforderlich sein. Eine überlegte Vorgehensweise bei der Operation vermindert gewöhnlich das Risiko einer solchen Kapselfibrose.

Nachhaltigkeit einer Brustoperation

Die Implantatqualität und die Operationstechnik bestimmen bei der Brustvergrößerung wesentlich darüber mit, nach wie vielen Jahren die Implantate ausgetauscht werden müssen. Bei optimalen Voraussetzungen halten gute Silikongel-Implantate 20 Jahre und mehr. Im Durchschnitt geht man von einer Haltbarkeit von etwa 10 Jahren aus.

Diese Zahlen machen deutlich: Besonders wenn Sie jüngeren Alters sind, haben Sie von einer möglichst nachhaltigen Brustoperation einen großen Nutzen. Sie erspart Ihnen unter Umständen eine oder mehrere Operationen für den Implantataustausch. Es kann sich für Sie also lohnen, bei der Auswahl des plastischen Chirurgen besondere Sorgfalt an den Tag zu legen.

Persönliche Beratung bei S-thetic Köln

Für die Entscheidung zu Ihrer Brust-OP erhalten Sie selbstverständlich genügend Bedenkzeit. Zwischen den verschiedenen Beratungsterminen vergehen bei unseren Patientinnen oft einige Wochen, manchmal Monate. Erst wenn Sie sich mit Ihrer Entscheidung ganz sicher sind, wird ein OP-Termin festgelegt.

Einen Termin für ein persönliches Informations- und Beratungsgespräch in unserer Kölner Praxis können Sie jederzeit mit uns vereinbaren. Wir empfehlen Ihnen, uns einfach anzurufen oder dafür unser Kontaktformular zu nutzen.

Behandlungsspektrum in Köln bei S-thetic

Faltenbehandlung



Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop