S-thetic Kempten
Rottachstraße 71 - 73
87439 Kempten
0831 960 874 15

Brazilian Butt Lift: Po-Vergrößerung mit Eigenfett

Ein fester, knackiger Po gilt vielen als ideal. Doch wenn hinten herum nicht alles rund ist, kommt man selbst mit Training oft nicht weit. Eine Po-Vergrößerung mit Eigenfett kann Ihrem Gesäß die gewünschten Proportionen verleihen. Der besondere Vorteil: Durch ein solches Brazilian Butt Lift bei S-thetic werden Sie auch noch überflüssige Pölsterchen in anderen Körperzonen los.

Po-Vergrößerung mit Eigenfett

Kombi-OP für einen wohlgeformten Po

Wegen ihrer Beliebtheit im Land des Zuckerhuts ist die Po-Vergrößerung mit Eigenfett international auch als Brazilian Butt Lift oder Brazilian Buttock Lift bekannt („brasilianisches Po-Lifting“, Abkürzung: BBL). Das Verfahren kombiniert eine Fettabsaugung (Liposuktion) mit einer Injektion der dabei gewonnenen Fettzellen in die Gesäßzone. Die medizinischen Fachbegriffe für eine solche Fettgewebs-Verlagerung lauten autologer Lipotransfer oder Lipofilling.

  • Unsere Fachärztinnen und Fachärzte saugen Ihnen Fett in Körperzonen ab, wo Sie zu viel davon haben.
  • Das Körperfett wird gereinigt und aufbereitet.
  • Anschließend bringen wir das Eigenfett an den Stellen Ihres Pos ein, wo Sie sich mehr Form und Volumen wünschen.
  • Meist wachsen beim Brazilian Butt Lift rund 70 % des zugeführten Eigenfetts fest ein.
  • Die gewünschte Po-Form bleibt dauerhaft erhalten.

Den Po knackiger und runder machen

Das Brazilian Butt Lift ist für Frauen wie für Männer geeignet. Patientinnen und Patienten können recht verschiedene Gründe für ein Po-Lifting haben:

  • Flacher Hintern
  • Zu schmale Gesäßform
  • Hängender Po
  • Wenig proportionierte Rundungen im Vergleich zum übrigen Körper
  • Kein voller Erfolg beim Po-Training im Fitnessstudio

Frauen, die bei uns Hilfe suchen, weisen häufiger eine unproportionale Fettverteilung auf: zu viel am Bauch und an den Flanken, zu wenig am Po. Der „Fett-Transfer“ von einer Körperzone in die andere bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, eine harmonische Körpersilhouette zu erreichen. Wie Ihr neuer Hintern nach dem Brazilian Butt Lift geformt sein soll, besprechen unsere erfahrenen Ärztinnen und Ärzte vor der Po-Vergrößerung ausführlich mit Ihnen. In Mitteleuropa wünschen sich die meisten Behandelten eine Gesäßform, die rund und knackig ist und nicht so voluminös wie im Ursprungsland des Brazilian Butt Lift.

Vorgehensweise bei der Fettabsaugung

Das Brazilian Butt Lift beruht auf einer behutsamen Liposuktion. S-thetic ist in der ästhetischen Chirurgie bekannt für seine technische Optimierung des Verfahrens und die besonders verträgliche Vorgehensweise seiner Ärztinnen und Ärzte. Die Fettabsaugung ist eine minimalinvasive Operation, bei der eine örtliche Betäubung in der Regel genügt. Auf Wunsch kann sie unter Dämmerschlaf stattfinden:

  • Für die schonende Vibrations-Liposuktion (Fachbegriff für „Fettabsaugung“) nutzen wir eine Eigenentwicklung unseres ärztlichen Leiters Dr. med. Afschin Fatemi, die Dr. Fatemi Rapid Extraction Kanülen.
  • Diese extrafeinen Kanülen weisen einen Durchmesser von nicht mehr als 3 Millimetern auf. Sie machen bei dem Eingriff nur winzige Hautzugänge erforderlich. Diese hinterlassen praktisch keine sichtbaren Narben.
  • Das Eigenfett für die Po-Vergrößerung bereiten wir mit dem Adivive-System auf. Es umfasst unter anderem eine hochmoderne Fettzentrifuge. Das Gerät trennt die wertvollen Bestandteile des Fettgewebes von Blut, Gewebeflüssigkeit und Tumeszenzlösung. Bei Letzterer handelt es sich um eine Flüssigkeit, die die Ärztin oder der Arzt zur Erleichterung der Absaugung ins Gewebe einleitet.

Wo kann das benötigte Fett abgesaugt werden?

Das Eigenfett für die Po-Vergrößerung kann in nahezu allen Körperzonen gewonnen werden, die zu hartnäckigem Fettansatz neigen:

  • Bauch
  • Hüften
  • Taille
  • Rücken
  • Innenseiten der Oberschenkel
  • Oberarme
  • männliche Brust

Voraussetzung ist lediglich, dass die Fettanlagerungen für den Lipotransfer ergiebig genug sind. Selbstverständlich achten unsere Operateurinnen und Operateure darauf, dass sich durch die Absaugung harmonische Körperproportionen ergeben. Der kombinierte Eingriff aus Liposuktion und BBL bringt also nicht nur eine Vergrößerung des Pos. Vielmehr ergibt sich eine insgesamt verschönerte Körpersilhouette. Das verbessert Ihr Körpergefühl und schafft neues Selbstbewusstsein.

Die Fettzellen werden behutsam implantiert

Im Anschluss an die Absaugung bringen wir die gewonnenen Fettzellen in die zuvor festgelegten Gesäßzonen ein. Das geschieht über winzige Einstiche, die so gut wie keine Spuren auf der Haut hinterlassen. Die Fetteinspritzung zur Po-Vergrößerung bedarf meist keiner oder nur einer leichten oberflächlichen Betäubung. Das Fett wird vorwiegend in den oberen Gesäßbereich eingebracht. Normales Sitzen ist üblicherweise schon direkt nach dem Eingriff möglich.

Dank den Fortschritten der Fetttransfer-Technologie bleibt beim Brazilian Butt Lift gewöhnlich ein Großteil des verlagerten Eigenfetts erhalten. Den Verlust durch Fettzellen, die nicht einwachsen, berechnen wir beim BBL mit ein: Wir nehmen am Gesäß von vornherein eine leichte Überkorrektur vor.

Die Nachbehandlung ist beim „Po-Lifting“ sehr wichtig

In der Absaugzone sorgt speziell an Sie angepasste Kompressionswäsche für eine optimale Hautregeneration. Diese müssen Sie für einige Wochen tragen. Auch sollten Sie in den Wochen nach der Operation möglichst auf der Seite schlafen. So wird das Einwachsen der Fettzellen ins Gewebe nicht übermäßig beeinträchtigt. Wichtig ist außerdem, dass Sie Ihr Körpergewicht in den ersten Wochen und Monaten nach dem Po-Lifting halten. Auch das ist gut für die Integration der neuen Fettzellen in den Po. Mit dem Sport müssen Sie für einige Wochen aussetzen. Wie lange, hängt von der Sportart und vom Heilfortschritt ab.

Po-Vergrößerung mit Eigenfett: Ihre Vorteile bei S-thetic

  • Wunschgemäße Vergrößerung und Straffung des Pos
  • Völlig natürliches Verfahren ohne Implantate
  • Po-Lifting und Körperformung in einem
  • Ambulante Operation
  • Normales Sitzen direkt nach Brazilian Butt Lift möglich
  • Keine auffälligen Behandlungsspuren

Ergebnis des Brazilian Butt Lift

Die Fettzellen, die sich ein halbes Jahr nach dem Eingriff in die neue Umgebung integriert haben, gehen normalerweise nicht mehr verloren. Sie können ein Leben lang erhalten bleiben. Der dauerhafte Effekt zählt zu den besonderen Vorzügen der Methode. An ihrem vergrößerten, knackigen Po haben Patientinnen und Patienten also lange Freude. Falls die bleibenden Fettzellen nicht rundum gleichmäßig eingewachsen sind, ist eine spätere Nachkorrektur am Po möglich.

Fettzellen können allerdings immer noch ihr Volumen ändern: Bei starker Gewichtsabnehme schrumpft dieses gewöhnlich. Dann kann auch die Rundung des Pos zurückgehen. Für eine Po-Vergrößerung per Brazilian Butt Lift sollten Sie sich also bevorzugt dann entscheiden, wenn Sie Ihr Idealgewicht erreicht haben.

Stammzellen regen die Hauterneuerung an

Die Implantation des Eigenfetts wirkt sich erfahrungsgemäß auch positiv auf das Hautbild aus. Fettgewebe besitzt nämlich einen hohen Anteil an wertvollen Stammzellen. Diese Art von Zellen ist besonders wandlungsfähig. Sie können das angrenzende Gewebe zur Bildung frischer, neuer Hautzellen anregen. Das führt parallel zur Po-Vergrößerung gewöhnlich zu einer zusätzlichen optischen Verschönerung.

Welche Spuren hinterlässt der kombinierte Eingriff?

Die Absaugkanülen für die Liposuktion sind mit den Jahren immer dünner geworden. Die Einstiche sind so klein, dass sie nicht vernäht werden müssen. Eine Versorgung mit Spannpflastern genügt dank den feinen Kanülen. Zu auffälliger Narbenbildung kommt es in aller Regel nicht. Auch für die Injektion des aufbereiteten Fettgewebes verwenden unsere Ärztinnen und Ärzte sehr dünne Kanülen. Sie verletzen die Hautoberfläche nur wenig. Daher bleiben am Po normalerweise gar keine deutlich sichtbaren Spuren zurück.

Diese Alternativen gibt es zur Operation

Ist erschlaffte Haut am Gesäß das Hauptproblem, bietet sich eher eine operative Po-Straffung an. Hier wird überschüssige Haut weggenommen und der Hautmantel gestrafft. Zusätzlich zur operativen Gesäßstraffung kann überschüssiges Fett abgesaugt werden. Geht es vor allem um Muskelaufbau am Po, lässt sich das mit dem nichtinvasiven Verfahren Emsculpt verwirklichen. Auch zu den erwähnten Verfahren berät das Ärzte-Team von S-thetic Sie gern.

Mit Implantaten arbeiten wir im sensiblen Gesäßbereich nicht

In früheren Jahren und zum Teil auch noch heute wurden zur Vergrößerung des Pos vielfach Implantate angeboten. Diese Methode der ästhetischen Chirurgie wenden wir bei S-thetic nicht an. Der Grund: Das Fettgewebe am Gesäß ist eine sensible Körperzone. Beim Sitzen und Liegen wird es Tag für Tag über viele Stunden beansprucht. Implantate, zum Beispiel solche aus Silikongel, sind dabei erheblichen Kräften ausgesetzt. Beschädigungen können unangenehme Komplikationen verursachen. Wegen solcher und anderer Risiken sind wir froh, Patientinnen und Patienten als Alternative zu Implantaten am Gesäß das Po-Lifting mit körpereigenem Fettgewebe anbieten zu können. Es steht für ein besonders verträgliches und natürliches Ergebnis.

Welche unerwünschten Wirkungen kann es geben?

Bei der Fettabsaugung im Zuge des Brazilian Butt Lift kann es zu Schwellungen und Blutergüssen kommen. Diese gehen bei den Patientinnen und Patienten meist kurze Zeit nach der Operation wieder zurück. Unerwünschte Wirkungen anderer Art sind bei sachgemäßer Vorgehensweise selten. Fettembolien oder Fettgewebsnekrosen, von denen immer wieder die Rede ist, kommen normalerweise nur bei grob fehlerhaften Eingriffen vor. Die Po-Vergrößerung mit Eigenfett selbst ist eine völlig natürliche Prozedur. Ein Risiko von Abstoßungsreaktionen ist ausgeschlossen. Ein ähnliches Verfahren wie beim Brazilian Butt Lift findet auch bei unserer Brustvergrößerung mit Eigenfett Anwendung.

Wir beraten Sie gern

Was Po-Vergrößerung mit Eigenfett und Brazilian Butt Lift bei Ihnen persönlich bewirken können, erfahren Sie in einem Beratungsgespräch mit unseren erfahrenen Fachärztinnen und Fachärzten: Terminvereinbarung telefonisch oder über unser Kontaktformular. Weitere Informationen zum Thema Brazilian Buttock Lift (BBL) oder anderen Schönheits-OPs können Sie gern auch vorab erhalten.

Auf einen Blick: Po-Vergrößerung mit Eigenfett

Behandlungsdauer:
2 bis 3 Stunden
Betäubung:
örtliche Betäubung, bei Bedarf Dämmerschlaf
Verband:
Spannpflaster, 6 Wochen Miederwäsche
Klinikaufenthalt:
-
Folgebehandlungen:
-
Erholungszeit:
2 bis 4 Tage
Ausgehfähig:
frühestens nach 1 bis 3 Tagen

JETZT BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN

Beratung vereinbaren

Anrede *

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie in einer E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Top bewertet:

3203 Kunden haben uns bereits bewertet.
4.5 4.5/5 Ø Bewertung.

Rechtliche Hinweise

© S-thetic 2022. All rights reserved.