S-thetic Wiesbaden
Borsigstraße 2
65205 Wiesbaden
06122 530 08 80

Präzisere Haartransplantationen mit dem Roboter Artas iX®

Bei einer Eigenhaartransplantation kommt es auf ein vollkommen authentisches Resultat an. Der Haartransplantations-Roboter Artas® kann Sie dem Wunschergebnis gleich in mehrfacher Hinsicht näher bringen: Er „erntet“ die Haare so schonend, dass erfahrungsgemäß besonders viele davon einwachsen. Und beim Einpflanzen unterstützt Artas® das Ärzte-Team, so dass sich üblicherweise ein besonders natürlich Haarbild ergibt. Artas iX®, die nochmals verbesserte neue Generation, ist bei S-thetic an verschiedenen Standorten im Einsatz.

Das kann Artas® besser als viele Operateure

Die Haartransplantation ist das einzige Verfahren, das bei erblich bedingtem Haarausfall neuen Haarwuchs bringen kann. Die heutzutage gängigste Methode ist die Einzelhaarverpflanzung (FUE-Methode, englisch für „Follicular Unit Extraction“). Dafür entnehmen die Ärztinnen und Ärzte Haarfollikel-Einheiten (Grafts) am Hinterkopf. Die Haare in dieser Region sind gegen erblich bedingten Haarausfall immun. Nach erfolgreicher Verpflanzung in die Ausfallzone im vorderen oder oberen Kopfbereich fallen sie in der Regel ein Leben lang nicht mehr aus.

  • Für die Eigenhaarverpflanzung werden einige hundert beziehungsweise tausend Grafts aus der Hinterkopfregion benötigt. Jedes davon besteht aus einem bis fünf Haarfollikeln. Artas iX® erkennt mit seiner hochentwickelten Optik besonders vitale Exemplare. Sie wachsen an ihrem neuen Standort mit großer Wahrscheinlichkeit gut ein.
  • Der Behandlungskopf von Artas iX® entnimmt die Grafts behutsam und doch zügig. Sie können ohne größere Verzögerung eingepflanzt werden. Das hilft, möglichst viele von ihnen zu erhalten.
  • Artas IX® unterstützt die behandelnden Ärztinnen und Ärzte auch beim Einpflanzen der Haare. Getreu dem ärztlichen Konzept schafft der Roboter winzige Hautzugänge (Slits) in der Auffüllzone. Sie besitzen genau die richtige Verteilung und die korrekte Position. In diese Slits setzt das Team die geernteten Grafts ein.

Mit Artas iX® sind Sie also weniger vom Können Ihrer Operateurin oder Ihres Operateurs abhängig. Der Haartransplantations-Roboter sorgt für gleichbleibend exzellente Ergebnisse, weil er niemals einen „schlechten Tag“ hat.

Die überlegene Technologie von Artas iX®

Die hervorragende Performance des neuen Artas®-Roboters beruht auf seiner hochentwickelten Technologie:

  • Artas iX® verfügt über ein hochauflösendes Kamerasystem, ein sogenanntes Stereoskop. Es arbeitet mit hundertfacher Vergrößerung. Bei der Prüfung der Haare am Hinterkopf nimmt der Roboter so auch feinste Merkmale wahr.
  • Künstliche Intelligenz unterstützt bei der Generierung des Einpflanzmusters. Dank dieser Vorbereitung ergibt sich eine ausgesprochen realistische Haarverteilung.

Damit übertrifft der Haarroboter Artas iX® bei weitem die Möglichkeiten der Vorgänger-Generation. Diese eignete sich lediglich zur automatisierten Graft-Entnahme.

Ablauf der Haarentnahme mit dem Haarroboter

Die Kopfhaut der Patientin oder des Patienten wird zunächst örtlich betäubt. Normalerweise spüren Sie die Behandlung nur als leichtes Ziepen. Zuvor wurden die Haare in der Entnahmezone kurz rasiert. Das ist Voraussetzung für die Graft-Gewinnung. Sehr helle oder weiße Haare müssen vor der Behandlung gefärbt werden, damit das Kamerasystem sie besser identifizieren kann.

  • Sie nehmen auf dem Behandlungsstuhl Platz.
  • Das Gesicht betten Sie auf einem bequemen Polster. So bleibt der Kopf möglichst stabil.
  • Die Zeit während der mehrstündigen Behandlung können Sie sich zum Beispiel mit Musikhören vertreiben.

Deutlich sichtbare Narben entstehen durch die Haartransplantation mit Artas iX® keine. Die winzigen Närbchen am Hinterkopf sind mit bloßem Auge kaum zu sehen. Durch etwas länger getragenes Haar werden sie vollständig verdeckt. Aber auch kurz rasierte Haare können Sie hinten tragen, ohne dass es besonders auffällt. 

Haartransplantation mit Artas iX®: Ihre Vorteile

  • Hochauflösende Optik für Auswahl der vitalsten Follikelgruppen
  • Bessere Einwuchs-Quote
  • Arbeitet besonders präzise
  • Authentisches und ganz natürliches Resultat
  • Weniger Narbenbildung als bei herkömmlichen Verfahren

Auch die Implantation der Haarfollikel erfolgt auf gleichmäßig hohem Niveau

Die durch den Roboter entnommenen Haarfollikel-Gruppen werden mit geringstmöglicher Verzögerung eingepflanzt. In der Zwischenzeit lagern sie in einer Nährflüssigkeit, die sie vital hält. Der Haarroboter hilft, den Vorgang zu beschleunigen.

  • Die eigens für Artas iX® programmierte künstliche Intelligenz plant die Verteilung der zu verpflanzenden Haare. Das Ärzte-Team erstellt das Konzept dafür und überwacht den Vorgang.
  • Artas® setzt die Hautschlitze (Slits), in welche die Haarfollikel eingepflanzt werden sollen. Die Implantation nehmen unsere Ärztinnen und Ärzte eigenhändig vor.
  • Die Haare gelangen dank der Unterstützung von Artas® in optimaler Verteilung und im richtigen Winkel in die Kopfhaut. Wuchsdichte und -richtung gleichen dem Wachstumsmuster der angestammten Haare in aller Regel vollständig.
  • Der Haarroboter kann so für authentische Ergebnisse auf besonders hohem Niveau sorgen.

Patientinnen und Patienten müssen nicht mehr befürchten, dass unerfahrene Operateure das Ergebnis beeinträchtigen. Dank der Roboter-Unterstützung ist die Einwuchsquote der verpflanzten Haare aller Erfahrung nach gleichmäßig hoch.

Diese Resultate können Sie bei der Haartransplantation mit Artas® erwarten

In den Behandlungszonen kommt es zu einer Krüstchenbildung. Dieser Grind löst sich nach einigen Tagen von selbst wieder. Deutlich sichtbare Narben entstehen normalerweise keine. Rötungen oder Schwellungen, zu denen es durch die Behandlung kommen kann, verschwinden gewöhnlich nach Tagen wieder.

Einige Zeit nach ihrer Verpflanzung fallen die Haare in der Spenderzone wieder aus. Ursache dafür ist vorübergehender Nährstoffmangel. In den kommenden Wochen und Monaten erholen sich die meisten Haarfollikel in der Regel und die Haare sprießen nach. Die zuvor kahle Spenderzone weist endlich wieder echten Haarwuchs auf. Die frisch gewachsenen Haare fallen aller Erfahrung nach nicht mehr aus. Vielmehr zieren sie die Kopfhaut ein Leben lang. Die Patientin oder der Patient gewinnt neue Lebenszufriedenheit und ein ganz anderes Selbstbild.

Wir beraten Sie gern persönlich zum Thema Eigenhaartransplantation

Sie interessieren sich für eine Eigenhaartransplantation mit dem Haarroboter Artas iX®? Unsere erfahrenen Ärztinnen und Ärzte beraten Sie gern. Ihren persönlichen Termin in Ihrem nächstgelegenen Behandlungszentrum können Sie telefonisch oder über unser Kontaktformular vereinbaren. Unser engagiertes Team freut sich, von Ihnen zu hören.

Auf einen Blick: Artas®-Haartransplantation

Behandlungsdauer
mehrere Stunden (je nach Aufwand)
Betäubung
örtliche Betäubung
Verband
Klinikaufenthalt
Folgebehandlungen
nach Bedarf
Erholungszeit
Ausgehfähig
nach 1 bis 2 Tagen

JETZT BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN

Top bewertet:

3277 Kunden haben uns bereits bewertet.
4.5 4.5/5 Ø Bewertung.

Rechtliche Hinweise

© S-thetic 2022. All rights reserved.