s-thetic-clinic-logo

Thermalift

Thermalift kann die Haut mit Hilfe von Radiowellen glätten, die einen kontrollierten Wärmeschub auslösen. Die Hautoberfläche bleibt dabei unverletzt. Die Hitze bewirkt einen unmittelbaren Shrinking-Effekt, der eine Hautstraffung nach sich zieht. Das zeigt sich gewöhnlich bereits nach 2 Wochen.
Mittel- und langfristig wirkt Thermalift auch auf die Kollagenfasern der Haut ein, die stabilen Bindegewebsstränge. Sie werden durch die thermische Wirkung zum Zusammenziehen angeregt und vermehrt neu gebildet. Nach 2 bis 6 Monaten ergibt sich in aller Regel das endgültige Behandlungsresultat. Kühlung und eine Betäubungscreme halten die Belastung für die Patientinnen und Patienten normalerweise gering.
Dr. med. Afschin Fatemi, ärztlicher Leiter von S-thetic, hat Thermalift als erster Mediziner in Deutschland genutzt. Er hat aussagekräftige Studien damit durchgeführt und auf dieser Grundlage das Behandlungsverfahren optimiert.

zurück zum Glossar


Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop