s-thetic-clinic-logo

Muskelaufbau für die Arme: Emsculpt®

MEHR UMFANG OHNE ANSTRENGENDES TRAINING

Emsculpt starke Arme

Emsculpt® kann schnell Bizeps und Trizeps aufbauen

 

Eine ausgeprägte Armmuskulatur wirkt attraktiv und dynamisch. Doch jede Woche mehrmals dafür schwitzen? Das mag oder schafft nicht jeder. Emsculpt® ist ein innovatives Verfahren, das den Muskelaufbau merklich anstoßen kann – durch supramaximale Kontraktionen. Das funktioniert ganz ohne Training. S-thetic erläutert Ihnen die Behandlungsmethode für dickere Oberarme.

Elektromagnetische Stimulation

Emsculpt® nutzt für den Aufbau der Muskeln am Oberarm ein ganz neues Prinzip der elektromagnetischen Stimulation. Dabei handelt es sich um die HIFEM®-Technologie (High Intensity Focused Electro-Magnetic). Das Verfahren stammt von BTL, einem renommierten US-amerikanischen Hersteller von medizinischen High-Tech-Geräten.

  • Über passgenaue Behandlungsaufsätze wird die Muskulatur in ein dichtes Feld aus Radiowellen getaucht.
  • Die elektromagnetischen Wellen sprechen direkt die Moto-Neuronen an, die Zellen, welche die Muskelfasern mit den Nerven verbinden.
  • Innerhalb von zwanzig Minuten regen sie Trizeps oder Bizeps zu zehntausenden starken Anspannungen an. Das sind die sogenannten supramaximalen Kontraktionen.
  • Die Muskeln der ausgewählten Oberarmzone werden ohne Zutun des Patienten in kurzer Zeit intensiv trainiert.

Anders als beim EMS-Training (Elektro-Myo-Stimulation), wie es in vielen Fitnessstudios angeboten wird, müssen Sie bei Emsculpt keine Übungen vollführen. 4 Emsculpt®-Anwendungen innerhalb weniger Tage genügen erfahrungsgemäß. Die Behandlung kann den Muskeln einen merklichen Wachstumsschub verleihen.

Emsculpt Arme

Was genau sind supramaximale Kontraktionen?

Supramaximale Kontraktionen sind Muskelanspannungen, wie sie Kraftsportler mit sehr schweren Gewichten erzielen. Sie lassen sich beim Hantel-Training etwa mit Hammer-Curls oder bestimmten Trizeps-Übungen nur wenige Male hintereinander ausführen. Die normale Leistungsfähigkeit des Muskels übersteigen sie. Emsculpt® „zwingt“ die Armmuskulatur durch Stimulation der Moto-Neuronen zu Tausenden solcher Kontraktionen hintereinander. Die massive Erschöpfung, welche die Muskeln so erleiden, bringt den Körper zur Bildung neuer Muskelfasern (Myofibrillen). In den folgenden Tagen und Wochen wächst so gewöhnlich der Armumfang. Trizeps, Bizeps oder beide Muskelpartien werden normalerweise sichtbar dicker – je nachdem, welche Sie für Ihre Behandlung ausgewählt haben. Zu mehr Kraft führt das natürlich auch.

Für wen ist die Behandlung geeignet?

Für Emsculpt® interessieren sich generell Menschen, deren Körperbewusstsein stärker ausgeprägt ist. Doch nicht nur Männer wünschen sich kräftige Oberarme. Frauen können definierten Armen bei sich selbst ebenfalls viel abgewinnen. Der konkrete Anlass für das Interesse an Emsculpt® kann unterschiedlich sein:

  • Sie finden, dass Ihre Arme optisch zu wünschen übrig lassen.
  • Sie wollen endlich mit richtigem Training durchstarten und brauchen für die Arme einen „Schub“.
  • Sie trainieren bereits regelmäßig, stören sich aber daran, dass der Muskelaufbau nur langsam vorangeht.
  • Sie haben erkannt, dass Sie eine Ihrer Armpartien vernachlässigt haben. Das wollen Sie mit einer Spezialbehandlung für Trizeps oder Bizeps ausgleichen.
  • Sie wünschen sich stärkere Arme, um den Alltag mit Tütenschleppen, Kindertragen und anderen fordernden Aktivitäten besser zu bewältigen.

Ob Fitness-Freak oder Couch-Potato: Emsculpt® hat für fast jeden etwas zu bieten. Das Verfahren lässt sich ebenso für den Muskelaufbau am Bauch, am Gesäß und an den Waden einsetzen. Dazu werden jeweils passgenaue Applikatoren verwendet.

Emsculpt® für die Arme: Ihre Vorteile

  • Kann sehr schnell die Muskeln aufbauen
  • Für Bizeps und Trizeps geeignet
  • Keine anstrengenden Übungen nötig
  • Neuartiges elektromagnetisches Verfahren
  • Sehr erfahrene Behandler
  • Keine Nebenwirkungen

So läuft die Behandlung mit Emsculpt® ab

Sie besprechen zunächst mit Ihrer Behandlerin oder Ihrem Behandler bei S-thetic, welche Partien Sie mit Emsculpt® „trainieren“ möchten.

  • Um die Muskeln an Ihren Armen aufbauen zu lassen, strecken Sie sich im Behandlungszentrum auf einer Liege aus.
  • Behandlerin oder Behandler schnallen einen Impulsgeber an Vorder- oder Rückseite jedes Ihrer Arme fest.
  • Sie müssen nichts weiter tun, als entspannt dazuliegen.

Für etwa 20 Minuten beansprucht das entstehende Magnetfeld die Muskulatur am Oberarm ausgiebig. Sie verspüren dabei lediglich ein Ziehen oder Rütteln. Auf Wunsch können Sie noch eine Anwendung für die entgegengesetzte Seite der Arme dranhängen. Nach Ende der Behandlungssitzung dürfen Sie direkt wieder in Ihren Alltag einsteigen. Irgendwelche Einschränkungen gibt es nicht.

Die Folgebehandlungen finden im Abstand weniger Tage statt. In der Regel genügen insgesamt vier, um die Muskulatur ausreichend aufzubauen.

Emsculpt Arme Körper

Muskelwachstum über mehrere Wochen

Erste Effekte der Emsculpt®-Behandlung zeigen sich häufig bereits unmittelbar nach der Behandlungsreihe. Das Wachstum setzt sich erfahrungsgemäß im Verlauf der folgenden 2 bis 4 Wochen fort, oft auch danach noch. Wie schnell, ist abhängig von der individuellen Konstitution Ihres Körpers, vom Alter und davon, wie Sie sich ernähren und ob Sie begleitend trainieren oder nicht.

Leichtes Armtraining danach ist hilfreich

Emsculpt® kann die Muskeln an den Armen auch dann aufbauen, wenn Sie niemals eine Hantel oder einen Kabelzug in die Hand nehmen. Der Muskelaufbau wird durch die elektromagnetische Stimulation angestoßen. Wenn Sie gar nicht trainieren, bildet Ihr Körper die Muskulatur nach einigen Monaten jedoch wieder zurück. Ein leichtes Erhaltungstraining ist daher sinnvoll. Einmal die Woche für ein paar Minuten beispielsweise Übungen mit Hanteln oder Fitnessbändern durchzuführen, genügt in der Regel, damit die Muskeln bleiben. Sie haben das natürlich selbst in der Hand. Wenn Sie mehr trainieren, führt das normalerweise zu noch tolleren Resultaten.

Neben dem Training kann auch die Ernährung einen Einfluss auf den Behandlungserfolg nehmen. Ausgewogene, proteinreiche Kost im Zeitraum nach der Behandlung lässt die Muskeln schneller wachsen. Für ihre Entwicklung benötigen sie ausreichend Eiweiß. Unsere Experten geben Ihnen gute Tipps für Ernährung, sinnvolles Trainieren und optimalen Muskelaufbau.

Bizeps oder Trizeps aufbauen?

Der Trizeps am hinteren Oberarm macht rund zwei Drittel der Oberarmmuskulatur aus. Der Bizeps vorne deckt lediglich ein Drittel ab. Gezieltes Muskelaufbau-Training widmet sich dem Trizeps daher meist intensiver. So lässt sich am schnellsten Muskelmasse aufbauen. Wer insgesamt schwächere Arme hat, wird möglicherweise Bizeps und Trizeps trainieren wollen.

Selbst passionierte Fitnessstudio-Gänger können in Sachen Modellierung der Oberarme Defizite haben. Manche von ihnen haben Hantel-Übungen für den auffälligeren Bizeps bisher den Vorzug gegeben. Der Oberarm ist dann vorne rund und knackig, kann hinten aber Zuwachs gebrauchen. In dem Fall bietet sich Emsculpt® besonders an.

Es gibt auch Sportarten, welche die Muskeln der beiden Arme auffällig unterschiedlich entwickeln. Bei eifrigen Tennis- oder Squashspielern beispielsweise ist in erster Linie der Schlagarm mit Muskeln gesegnet. Solche Dysbalancen kann Emsculpt® ohne aufwendige Übungen ausgleichen.

Der Unterschied zum EMS-Training

Viele Fitnessstudio-Besucher schwören heutzutage auf EMS-Training. Bei dieser sogenannten Elektro-Myo-Stimulation wird über einen passgenauen Anzug elektrischer Strom an den Körper abgegeben. Dabei vollführen die Trainierenden bestimmte Übungen. Sie hoffen auf eine Beschleunigung des Muskelaufbaus.

Allerdings fließt bei EMS lediglich ein oberflächlicher Reizstrom. Dieser erfasst nicht den gesamten Muskel. Er unterstützt lediglich die Muskelanstrengung, die bei den Übungen mobilisiert wird. Ob EMS den Muskel tatsächlich stärker aufbaut, wird vielfach angezweifelt.

Emsculpt® hingegen durchdringt das gesamte Muskelgewebe mit einem intensiven elektromagnetischen Feld. Das löst die außerordentlich starken supramaximalen Kontraktionen aus. Eigenaktivität von Patientin oder Patient ist während der Behandlung gar nicht nötig.

Emsculpt Arme

Nebenwirkungen gibt es praktisch keine

Emsculpt® gilt als ausgesprochen verträgliches Verfahren. Schmerzhaft ist die Behandlung nicht, die Intensität lässt sich regulieren. Nach einer Behandlung kann sich ein Muskelkater einstellen. Er verfliegt gewöhnlich schnell. Ebenso kann die Haut an den behandelten Stellen kurzzeitig leicht gerötet sein. Sonstige unerwünschte Wirkungen sind nicht bekannt.

Von einer Behandlung ausgeschlossen sind Menschen mit Metallimplantaten in den Behandlungszonen. Dasselbe gilt für Personen mit Herzschrittmachern. Frauen mit einer Kupferspirale zur Empfängnisverhütung müssen diese vor einer Behandlung mit Emsculpt® herausnehmen lassen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Emsculpt®

Kann Muskelaufbau in 4 × einer halben Stunde überhaupt klappen?


  • Emsculpt® bewirkt je Behandlung 20.000 supramaximale Kontraktionen
  • Anzahl der supramaximalen Kontraktionen, die bei herkömmlichem Muskeltraining abrufbar sind: einstelliger Bereich
  • Die Zielzone wird durch Emsculpt® weitaus stärker beansprucht als durch Workout „von Hand“

Funktioniert die Körperformung auch bei „Couch Potatoes“?


  • Emsculpt® kann Muskeln bei jedem wachsen lassen
  • Zusätzlich wird Bauchfett abgebaut
  • Bei bereits trainierten Personen kann Emsculpt® sogar ein „Sixpack“ erzeugen
  • Auch unsportliche Zeitgenossen profitieren
  • Aber: Es kann sein, dass neue Muskeln unter zu viel Bauchfett „versteckt“ bleiben

Wie lange bleibt die Muskelpracht erhalten?


  • Muskeln wachsen dank Emsculpt® ohne eigenes Zutun
  • Regelmäßiges Erhaltungstraining ist aber empfehlenswert
  • Flacher Bauch und straffer Po lassen sich so dauerhaft erhalten
  • Wird später nicht mehr trainiert, setzt Muskelabbau ein

Ist Emsculpt® möglicherweise gefährlich?


  • Das Verfahren wurde von der strengen amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA (Food And Drug Administration) geprüft und freigegeben
  • Außer Muskelkater sind keine unerwünschten Wirkungen bekannt
  • Für Menschen mit Herzschrittmacher, Metallimplantaten in der Behandlungszone und Kupferspirale zur Empfängnisverhütung ist es ungeeignet

Wie lange hält das Behandlungsergebnis an?


Der Muskelzuwachs, den Emsculpt® bringt, bleibt auch ohne Training einige Monate bestehen. Wenn Sie den flacheren Bauch oder den strafferen Po dauerhaft bewahren wollen, ist gemäßigtes Erhaltungstraining erforderlich. Dank der „Vorarbeit“ von Emsculpt® müssen entsprechende Übungen aber keineswegs so intensiv sein wie bei Muskelaufbau von niedrigem Niveau aus.

Wie läuft die Behandlung mit Emsculpt® ab?


Sie nehmen auf einer Liege Platz und bekommen einen Behandlungsaufsatz umgeschnallt. Ein tief reichendes elektromagnetisches Feld legt sich über die Zielmuskulatur. Das Magnetfeld „trainiert“ die Muskeln innerhalb einer halben Stunde intensiv, indem es rund 20.000 supramaximale Kontraktionen auslöst. Anschließend können Sie direkt wieder nach Hause gehen.

Wo kann ich mich behandeln lassen?


Möglich ist eine Behandlung an unseren Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München, Nürnberg, Stuttgart und Wien.

Lässt sich das Behandlungsergebnis kontrollieren?


Unser Team dokumentiert den Zustand der Anwendungszone zu Beginn der Behandlung und später fotografisch. So lassen sich die Ergebnisse gut überprüfen.

Woher kommt Emsculpt®?


Emsculpt® wurde von dem renommierten Medizingerätehersteller BTL entwickelt. Das Verfahren ist über Jahre hinweg ausgiebig erforscht und getestet worden.

Ist Emsculpt® vergleichbar mit EMS (Elektro-Myo-Stimulation), das in vielen Fitnessstudios angeboten wird?


Die Technologie von Emsculpt® funktioniert völlig anders. Bei den typischen EMS-Anzügen fließt oberflächlicher Reizstrom über die Haut ins Gewebe. Währenddessen müssen Kraftübungen ausgeführt werden. Emsculpt® hingegen durchdringt intensiv den gesamten Muskel und reizt ihn selbständig zum Zusammenziehen – viele tausend Mal während einer Behandlung.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?


Viele Patientinnen und Patienten bekommen von der Behandlung einen Muskelkater, der bald wieder verfliegt. Sonstige unerwünschte Wirkungen von Emsculpt® sind nicht bekannt.


Wir beraten Sie gern ausführlich zum Muskelaufbau für die Arme

Sie möchten auf anstrengende Übungen und viel Trainieren verzichten – oder wünschen sich einfach einen schnelleren Muskelaufbau für die Arme? Dann könnte Emsculpt® das Richtige für Sie sein. Einer der erfahrenen Ärzte von S-thetic berät Sie gern zu den Behandlungsmöglichkeiten. Einen Termin dafür können Sie telefonisch oder über unser Kontaktformular vereinbaren. Unser zuvorkommendes Team freut sich auf Ihren Besuch in einem unserer Behandlungszentren.




Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop