s-thetic-clinic-logo

Straffer Po dank Emsculpt®: S-thetic

MUSKELAUFBAU UND PO-MODELLIERUNG
Emsculpt Muskelaufbau und Fett weg ohne Schwitzen

Das neue Verfahren Emsculpt®: fast ohne Training zum knackigen Po

 

Die meisten Frauen mögen einen „sexy Po“ – und Männer ganz genauso. Um die ersehnte Rundung zu erreichen, musste man früher Schweiß in Strömen vergießen. Doch es geht auch ohne aufreibendes Workout: Das revolutionäre Verfahren Emsculpt kann für einen knackigen Po sorgen, ohne dass Sie sich zu stark verausgaben müssen. S-thetic erklärt Ihnen die Einzelheiten.

Übungen für einen straffen Po erfordern höchsten Einsatz

Die Gestalt des Pos wird durch drei Muskeln bestimmt. Der große Po-Muskel, der Musculus gluteus maximus, ist einer der größten Muskeln unseres Körpers. Er wird unterstützt durch den mittleren und den kleinen Gesäßmuskel.

Fitness-Experten und Personal Trainer wissen: Die Muskeln am Po wachsen vergleichsweise langsam. Sie reagieren auf Training nicht so schnell, wie man es von anderen Körperregionen gewohnt ist. Übungen zum Aufbau eines straffen Pos sind daher anspruchsvoll und aufwendig. Zu beachten ist, dass die Po-Muskulatur samt den seitlichen Pomuskeln mit Rücken und Beinen verbunden ist. Sinnvolles Po-Training bezieht auch Bauch, Rücken und Oberschenkel ein.

  • Hilfreiche Übungen wie Kniebeugen (Squats) oder Ausfallschritte mit den Beinen können Sie auf heimischem Boden durchführen.
  • Für einen richtig straffen Po sind Übungen an Geräten im Fitness-Studio oft hilfreich.
  • Ein knackiger Po braucht gutes Aufbautraining und, wenn die Wunschform erst einmal erreicht ist, regelmäßiges Erhaltungstraining.

Wie lange dauert es bis zum knackigen Po?

Fitnesserprobten Frauen und Männern ist klar, dass ein richtig knackiger Po einige Monate Entstehungszeit braucht. Immer vorausgesetzt, Sie trainieren konsequent, also normalerweise täglich. Tipps zur richtigen Ernährung sind ebenfalls zu beherzigen. Übertreiben sollten Sie es aber auch nicht. Sonst könnten empfindliche Körperregionen wie die Knie oder der Rücken bei den Po-Übungen Schaden nehmen.

Die gute Nachricht für Schweißgeplagte und alle, die von vornherein kapitulieren: Das neue Verfahren Emsculpt kann Ihnen den Muskelaufbau „hintenrum“ zu einem Großteil abnehmen. Der dadurch erreichte Zustand lässt sich mit regelmäßigem Workout bewahren. Dieses muss nicht allzu schweißtreibend sein.

Emsculpt verschönert die hintere Rundung durch elektromagnetische Impulse

Emsculpt ist ein neuartiges Verfahren des renommierten US-amerikanischen Medizingeräte-Herstellers BTL. In den Vereinigten Staaten ist die Methode längst der Renner unter körperbewussten Menschen fast jeden Alters. S-thetic und einige wenige andere Anbieter stellen Ihnen das Verfahren derzeit exklusiv in Deutschland zur Verfügung.

Neben der Modellierung des Pos eignet sich Emsculpt auch zur Gewinnung eines flachen Bauches. Die ausgesprochen effektive Methode kann zwei Ziele auf einmal erreichen:

  • schneller Muskelaufbau
  • Abbau von Fettgewebe

Für die Po-Modellierung liegt der Fokus von Emsculpt ganz auf Muskelaufbau. Dafür bietet das vielseitige Gerät eine eigene Konfiguration an. Zu starker Fettabbau könnte die Gesäßbacken schließlich unschön „hängen“ lassen.
Während der Behandlung am Po legt Emsculpt ein intensives elektromagnetisches Feld über die Gesäßmuskeln. Die Impulse lösen unzählige Muskelkontraktionen aus. Im Verlauf einer halben Stunde entspricht der Effekt ungefähr dem von 20.000 Squats. Studien in den USA zeigten folgendes Ergebnis: Durchschnittlich ergibt sich durch Emsculpt ein Muskelaufbau um 16 %. Erfahrungsgemäß ist die Behandlung in etwa so effektiv wie ein zielgerichtetes Po-Training. Der Po wird gewöhnlich sichtbar angehoben, wirkt straffer, knackiger und runder in einem.

Im folgenden Video stellen wir Ihnen das Verfahren anschaulich vor:

Vorteile von Emsculpt

  • Straffer Po fast ohne Trainieren
  • Intensiver Aufbau der Muskeln am Gesäß
  • Knackiger Po in 6 bis 8 Wochen möglich
  • Hautoberfläche bleibt unangetastet
  • Sehr verträgliches Verfahren
  • Zur Unterstützung von aktivem Workout gut geeignet

Mit EMS (Elektro-Myo-Stimulation), einer Methode, die häufig in Studios angeboten wird, hat Emsculpt nichts zu tun. Das altbekannte EMS-Verfahren arbeitet mit schwachem Reizstrom. Emsculpt hingegen nutzt hochintensive elektromagnetische Impulse. Sie durchdringen den gesamten Muskel und sorgen so für eine besonders umfassende Stimulation.

Für wen eignet sich die Po-Straffung mit Emsculpt?

Jeder Hintern sieht anders aus, erst recht im Verhältnis zum übrigen Körper. Männer und Frauen, die sich einen schöneren Po wünschen, haben daher sehr unterschiedliche Bedürfnisse. Emsculpt kann zum Beispiel in folgenden Fällen helfen:

  • Sie möchten schlaffes Gewebe am Hintern durch straffe Muskeln ersetzen. Die Aussichten eines Aufbautrainings allein mit sportlichen Übungen sind Ihnen aber zu ungewiss.
  • Sie sind fit und trainieren regelmäßig. Ihrem Po fehlt bloß der „letzte Schliff“ und die gewisse Rundung.
  • Bei Ihnen wurde Fett am Po abgesaugt. Dann kann gezielter Muskelaufbau für eine bessere Kontur sorgen – und Cellulite entgegenwirken.

Nicht geeignet ist Emsculpt für Patientinnen und Patienten mit stärkerem Übergewicht. In dem Fall geben wir gewöhnlich folgenden Tipp: eine gezielte, langsame Diät, eventuell gefolgt von einer Fettabsaugung. So bekommt Ihre Haut die Chance, möglichst straff zu bleiben. Die erfahrenen Ärzte von S-thetic beraten Sie gern zu den Möglichkeiten der Figurverschönerung.

So wirkt die elektromagnetische Stimulation auf die Muskeln

 Emsculpt

Für die Behandlung mit Emsculpt legen Sie sich mit geraden Beinen und dem Bauch nach unten auf eine bequeme Liege. Ihre Behandlerin oder Ihr Behandler schnallt den Impulsgeber des Emsculpt-Geräts sicher an Ihrem Po fest.

  • Durch HIFEM®, hochintensive elektromagnetische Stimulation, werden Ihre Gesäßmuskeln veranlasst, sich tausendfach schnell zusammenzuziehen.
  • Das auffällige „Rütteln“ bei dem Verfahren kommt durch sogenannte supramaximale Kontraktionen zustande.
  • Die außerordentliche Beanspruchung der Muskeln führt in der Zeit darauf zur Ausbildung neuer Muskelfasern.
  • Erfahrungsgemäß werden auch neue Myofibrillen gebildet, die Einzelbausteine der Muskeln. Entsprechend verdicken sich bestehende Fasern.

Eine Einzelsitzung mit Emsculpt dauert lediglich eine halbe Stunde. Die folgenden Sitzungen sollten im Abstand von 2 bis 3 Tagen stattfinden. Für ein optimales Ergebnis sind mindestens 4 Behandlungen erforderlich. Der Muskelaufbau vollzieht sich erfahrungsgemäß stetig im Verlauf von einigen Wochen. Nach 6 bis 8 Wochen zeigt sich normalerweise das volle Ergebnis.

„Knackiger Po“ durch supramaximale Kontraktionen

Bei einer supramaximalen Kontraktion wird der Muskel stärker angespannt, als es für normale Bewegungen erforderlich ist. Kraftsportler lösen solche Kontraktionen durch Trainieren mit schweren Gewichten aus. Beim herkömmlichen Training schafft man so nur wenige Wiederholungen. Emsculpt bewirkt während einer einzigen Sitzung tausende solcher supramaximalen Kontraktionen. Der „Trainingseffekt“ ist entsprechend um ein Vielfaches stärker als bei gewöhnlichen Übungen.

Die besten Po-Übungen für die Zeit nach Emsculpt

Unser Team versorgt Sie nach der Behandlungsreihe selbstverständlich mit Tipps zur Erhaltung Ihres wohlgeformten Pos. Am besten führen Sie in Ihrem ganz persönlichen Wohlfühl-Rhythmus effektive Übungen für ein ganzheitliches Bauch-Beine-Po-Workout durch.

  • Den Musculus gluteus maximus sollten Sie in Ihre Übungen ebenso einbeziehen wie die übrigen Pomuskeln, den unteren Rücken, die Beine und die Oberschenkel.
  • Langsame Übungen mit Beugung der Knie zum Boden hin sollten beim Po-Workout auf solche mit gestrecktem Bein folgen.
  • Einfache Übungen sind oft die besten Übungen.

Damit Ihr knackiger Po rundum erhalten bleibt, sollten Sie auch die seitlichen Pomuskeln trainieren. Erfahrungsgemäß wirken sich die Bauch-Beine-Po-Übungen positiv auf den ganzen Körper aus. Selbst die Arme profitieren.
Die besten Tipps für geeignete leichte Po-Übungen finden Sie auf den einschlägigen Fitness-Portalen im Internet.

Gibt es Risiken und Nebenwirkungen?

Die strenge US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Administration) hat Emsculpt gründlich geprüft und freigegeben. Für die Anwendung des Verfahrens sollten Sie gesund sein und nicht unter ernsteren Erkrankungen leiden. Nicht geeignet ist Emsculpt für Menschen mit Metallimplantaten in der Behandlungsregion oder mit einem Herzschrittmacher. Patientinnen, die eine Kupferspirale zur Empfängnisverhütung tragen, müssen diese zuvor herausnehmen lassen.
Bei der Behandlung wird die Intensität des elektromagnetischen Feldes gerade so weit gesteigert, dass Sie es nicht als unangenehm empfinden. Die intensive Stimulation der Pomuskeln kann in den folgenden Tagen einen leichten Muskelkater hervorrufen. Er geht in aller Regel sehr schnell wieder zurück. Abgesehen davon gilt das neue Verfahren für einen knackigen Po als gut verträglich. Irgendwelche Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Knackiger Po dringend gesucht? – Wir beraten Sie gerne persönlich

Zum anstrengenden Workout für Po, Oberschenkel, Beine und Knie gibt es jetzt endlich eine Alternative. Einer unserer erfahrenen Ärzte berät Sie gern dazu, was Emsculpt bei Ihnen persönlich bewirken kann. Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie Ihren Termin über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.



Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop