s-thetic-clinic-logo

Wadenmuskeln trainieren mit Emsculpt®

ENDLICH DEFINIERTE UNTERSCHENKEL

Emsculpt Pralle Waden

Mehr Umfang für die Waden ohne anstrengendes Training

 

Ausgeprägte Unterschenkel sind für Fitnessbegeisterte ein Schönheitsideal. Doch nicht nur Experten wissen: Die Waden zählen zu den Muskelgruppen, die am schwersten zu trainieren sind. Mit Emsculpt® können Sie Ihrer Wadenmuskulatur einen besonderen Schub verleihen. Das neuartige Behandlungsverfahren, das wir bei S-thetic anwenden, bewirkt tausende supramaximale Kontraktionen. Die Methode kann Ihre Waden sichtbar zum Wachsen bringen. Das funktioniert ohne Schmerzen und ohne Verletzung der Hautoberfläche.

Muskelaufbau an den Unterschenkeln ist anders

Für Frauen wie für Männer gibt es verschiedenste Gründe dafür, die Waden besonders im Blick zu haben:

  • Ihre Beine lassen insgesamt an Kontur vermissen.
  • Ihre Unterschenkel sind im Vergleich zu den Oberschenkeln schwach ausgebildet.
  • Sie sind bereits leidenschaftlicher Fitnessstudio-Gänger. Es fällt Ihnen aber schwer, die Wadenmuskulatur durch Training aufzubauen.

Die Oberschenkel lassen sich relativ leicht trainieren, zum Beispiel durch Kniebeugen. Die dortigen Muskeln reagieren auf Trainingsreize meist schnell. Bei den Waden ist es ganz anders. Der zweiköpfige Wadenmuskel, der vom hinteren Knie herab in Richtung Ferse verläuft, ist mit der stärkste des Körpers. Beim Gehen bewegt er zusammen mit anderen Muskeln das gesamte Körpergewicht. Große Anstrengung ist er gewohnt. Die Unterschenkelmuskulatur reagiert daher nur auf stärkste Trainingsreize. Selbst Arnold Schwarzenegger, einstiger Weltklasse-Bodybuilder und „Mister Universum“, hatte Schwierigkeiten, seine Wadenmuskeln richtig dick zu bekommen.

 Emsculpt

Supramaximale Kontraktionen für kräftige Waden

Kraftsportler nutzen besonders schwere Übungen, um die Beine ganz unten zu kräftigen. Im Vergleich zu anderen Körperregionen braucht es hierbei hohe Wiederholungszahlen. Eine geeignete Übung ist zum Beispiel Wadenheben mit Zusatzgewichten. Für ein Training mit sichtbarem Erfolg muss man mehrere Tage die Woche einplanen. Emsculpt® kann Ihnen diese Anstrengung zu einem Gutteil abnehmen. Das hochentwickelte Verfahren des US-amerikanischen Medizingeräteherstellers BTL ersetzt viele ermattende Waden-Übungen:

  • Bei Emsculpt® gibt ein passgenauer Impulsgeber elektromagnetische Wellen an die Unterschenkel ab. Das intensive Magnetfeld bringt die Muskeln dazu, supramaximal zu kontrahieren.
  • Supramaximale Kontraktionen übersteigen die normale Leistungsfähigkeit eines Muskels. Mit besonders hohen Gewichten kann man nur eine Hand voll hintereinander erzeugen.
  • Emsculpt® stimuliert die Moto-Neuronen, welche die Muskelfasern mit den Nerven verbinden. So werden viele Tausend dieser supramaximalen Kontraktionen in weniger als einer halben Stunde angeregt.

Mit Emsculpt® führen wir bei S-thetic mindestens 4 Behandlungen innerhalb von wenigen Tagen durch. Erfahrungsgemäß bekommt die Wadenmuskulatur so einen starken Wachstumsreiz. Der Muskelaufbau vollzieht sich während der darauffolgenden Wochen. Normalerweise dürfen Sie sich dann über sichtbar definiertere Waden freuen. Der Traum von rundum wohlgeformten Beinen kann endlich Wirklichkeit werden.

Der Unterschied zu EMS

Ems VergleichEmsculpt® hat mit EMS-Training (Elektro-Myo-Stimulation), wie es in vielen Fitnessstudios angeboten wird, nichts gemeinsam. Bei EMS wird über Elektroden ein Reizstrom an die Haut abgegeben. Dieser streift das Muskelgewebe lediglich oberflächlich. Währenddessen müssen passende Übungen mit Hanteln oder Geräten absolviert werden. Ob der Strom die Muskeln wirklich zusätzlich trainiert, ist umstritten.

Ems VergleichBei Emsculpt® hingegen kommt die hochmoderne HIFEM®-Technologie zum Einsatz (HIFEM = High Intensity Focused Electro-Magnetic). Der gesamte Muskel wird von einem intensiven elektromagnetischen Feld durchdrungen. Ohne dass Sie etwas tun müssten, bringen die Impulse Ihre Wadenmuskeln tausende Male zum Zucken. Die Moto-Neuronen, die mit den Strängen der Wadenmuskulatur verbunden sind, werden direkt angesprochen. Die hartnäckigen Muskelfasern unten an den Beinen werden so ausgiebig „trainiert“ – für die gewünschten „strammen Waden“.

Die Behandlung mit Emsculpt® ist unkompliziert

Die Emsculpt®-Anwendungen finden direkt im Behandlungszentrum von S-thetic statt. Sie müssen dafür lediglich auf einer Liege Platz nehmen. Ihre Behandlerin oder Ihr Behandler schnallt die Impulsgeber an Ihren Waden fest. Sie spüren die Wirkung des Magnetfeldes als Ziehen oder leichtes Rütteln an den Beinen. Sie merken daran, dass Ihre Wadenmuskeln ausgiebig trainiert werden. Die Intensität lässt sich so steuern, dass es für Sie nicht unangenehm wird. Nach Behandlungsende können Sie direkt wieder in Ihren Alltag einsteigen. Irgendwelche Einschränkungen gibt es nicht.

Gründe für Emsculpt®

Emsculpt Weltweist ersteVon der US-Gesundheitsbehörde zertifiziertes Verfahren ohne OP, ohne Ausfallzeit und ohne Nebenwirkungen.



Emsculpt Weltweist ersteHIFEM-Technologie (hochintensives fokussiertes elektromagnetisches Feld) für supramaximale Muskelkontraktionen.



Emsculpt Weltweist ersteEffektiv und wirksam, bestätigt durch 13 in den USA von unabhängiger Seite durchgeführte klinische Studien.



Ihre Vorteile: Wadenaufbau mit Emsculpt®

  • Schneller Aufbau der Wadenmuskulatur
  • Erspart schweißtreibendes Training
  • Erreicht die schwer trainierbaren Partien zwischen Knie und Ferse
  • Schmerzfreie Behandlung
  • Nur 4 kurze Anwendungen innerhalb von Tagen
  • Sehr erfahrenes Team

Begleitendes Training ist kein Muss

Emsculpt® baut die Muskeln an den Waden während der Tage und Wochen auf, die auf die Behandlung folgen. Studien zeigen, dass sich dabei neue Myofibrillen bilden. Das sind die stabilen Stränge, aus denen unsere Muskulatur besteht. Gleichzeitig kann das Trainieren mit Emsculpt® die bereits vorhandenen Muskelfasern stärken. Das Endergebnis zeigt sich gewöhnlich nach etwa 4 bis 6 Wochen. Der Aufbau der Wadenmuskulatur vollzieht sich erfahrungsgemäß auch, ohne dass Sie begleitend mit entsprechenden Übungen trainieren. Wenn Sie es für sinnvoll halten, können Sie den Wachstumsvorgang durch gezieltes Wadentraining aber beschleunigen. Eiweißreiche Kost wirkt sich ebenfalls günstig aus.

Ihre Beine profitieren vom Effekt der Emsculpt®-Behandlung üblicherweise mehrere Monate lang. Wie nach jedem Muskelaufbau muss die neue Gestalt der Beine aber durch muskelerhaltende Übungen aufrechterhalten werden. Ganz ohne Trainieren würden die muskulösen Waden nach und nach ihre Kontur einbüßen. Tipps für effektives Wadentraining mit geeigneten Übungen erhalten Sie von unseren erfahrenen Ärzten und Behandlern. Üblicherweise genügt leichteres Erhaltungstraining.

Emsculpt® ist ein vielseitiges Verfahren

Emsculpt® eignet sich nicht nur zum Aufbau der Waden. Es kann auch anstrengende Übungen für andere Körperpartien ersetzen. Das sind:

Auch in diesen Körperzonen führen wir gewöhnlich 4 Behandlungen innerhalb von 10 bis 14 Tagen durch. Der besondere Tipp: Studien gemäß kann Emsculpt® am Bauch zusätzlich einen stärkeren Fettabbau anstoßen – ganz ohne spezifische Übungen. Ein starker Benefit für die Körperformung.

Emsculpt Waden

Nebenwirkungen gibt es praktisch keine

Das Trainieren mit Emsculpt® kann die Haut in der Behandlungszone vorübergehend röten oder anschwellen lassen. Das verfliegt jedoch nach kurzer Zeit wieder. Je nach persönlicher Konstitution können Sie in den Tagen danach einen Muskelkater verspüren. Sonstige unerwünschte Wirkungen sind nicht bekannt. Ausgeschlossen von der Behandlung sind lediglich Personen mit Herzschrittmachern oder Metallimplantaten im Behandlungsbereich. Frauen, die zwecks Verhütung eine Kupferspirale nutzen, müssen diese sicherheitshalber vorher herausnehmen lassen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Emsculpt®

Kann Muskelaufbau in 4 × einer halben Stunde überhaupt klappen?


  • Emsculpt® bewirkt je Behandlung 20.000 supramaximale Kontraktionen
  • Anzahl der supramaximalen Kontraktionen, die bei herkömmlichem Muskeltraining abrufbar sind: einstelliger Bereich
  • Die Zielzone wird durch Emsculpt® weitaus stärker beansprucht als durch Workout „von Hand“

Funktioniert die Körperformung auch bei „Couch Potatoes“?


  • Emsculpt® kann Muskeln bei jedem wachsen lassen
  • Zusätzlich wird Bauchfett abgebaut
  • Bei bereits trainierten Personen kann Emsculpt® sogar ein „Sixpack“ erzeugen
  • Auch unsportliche Zeitgenossen profitieren
  • Aber: Es kann sein, dass neue Muskeln unter zu viel Bauchfett „versteckt“ bleiben

Wie lange bleibt die Muskelpracht erhalten?


  • Muskeln wachsen dank Emsculpt® ohne eigenes Zutun
  • Regelmäßiges Erhaltungstraining ist aber empfehlenswert
  • Flacher Bauch und straffer Po lassen sich so dauerhaft erhalten
  • Wird später nicht mehr trainiert, setzt Muskelabbau ein

Ist Emsculpt® möglicherweise gefährlich?


  • Das Verfahren wurde von der strengen amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA (Food And Drug Administration) geprüft und freigegeben
  • Außer Muskelkater sind keine unerwünschten Wirkungen bekannt
  • Für Menschen mit Herzschrittmacher, Metallimplantaten in der Behandlungszone und Kupferspirale zur Empfängnisverhütung ist es ungeeignet

Wie lange hält das Behandlungsergebnis an?


Der Muskelzuwachs, den Emsculpt® bringt, bleibt auch ohne Training einige Monate bestehen. Wenn Sie den flacheren Bauch oder den strafferen Po dauerhaft bewahren wollen, ist gemäßigtes Erhaltungstraining erforderlich. Dank der „Vorarbeit“ von Emsculpt® müssen entsprechende Übungen aber keineswegs so intensiv sein wie bei Muskelaufbau von niedrigem Niveau aus.

Wie läuft die Behandlung mit Emsculpt® ab?


Sie nehmen auf einer Liege Platz und bekommen einen Behandlungsaufsatz umgeschnallt. Ein tief reichendes elektromagnetisches Feld legt sich über die Zielmuskulatur. Das Magnetfeld „trainiert“ die Muskeln innerhalb einer halben Stunde intensiv, indem es rund 20.000 supramaximale Kontraktionen auslöst. Anschließend können Sie direkt wieder nach Hause gehen.

Wo kann ich mich behandeln lassen?


Möglich ist eine Behandlung an unseren Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München, Nürnberg, Stuttgart und Wien.

Lässt sich das Behandlungsergebnis kontrollieren?


Unser Team dokumentiert den Zustand der Anwendungszone zu Beginn der Behandlung und später fotografisch. So lassen sich die Ergebnisse gut überprüfen.

Woher kommt Emsculpt®?


Emsculpt® wurde von dem renommierten Medizingerätehersteller BTL entwickelt. Das Verfahren ist über Jahre hinweg ausgiebig erforscht und getestet worden.

Ist Emsculpt® vergleichbar mit EMS (Elektro-Myo-Stimulation), das in vielen Fitnessstudios angeboten wird?


Die Technologie von Emsculpt® funktioniert völlig anders. Bei den typischen EMS-Anzügen fließt oberflächlicher Reizstrom über die Haut ins Gewebe. Währenddessen müssen Kraftübungen ausgeführt werden. Emsculpt® hingegen durchdringt intensiv den gesamten Muskel und reizt ihn selbständig zum Zusammenziehen – viele tausend Mal während einer Behandlung.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?


Viele Patientinnen und Patienten bekommen von der Behandlung einen Muskelkater, der bald wieder verfliegt. Sonstige unerwünschte Wirkungen von Emsculpt® sind nicht bekannt.


Wir beraten Sie gern ausführlich zum Thema Wadenaufbau

Sie möchten Ihren Beinen eine kompaktere Form geben und dafür eine kleine Abkürzung nehmen? Dann könnte Emsculpt® für Sie ideal geeignet sein. Einer unserer kenntnisreichen Ärzte berät Sie bei S-thetic und ermöglicht Ihnen gern eine Behandlung. Ihren persönlichen Termin dafür können Sie telefonisch oder über unser Kontaktformular vereinbaren. Das Team von S-thetic freut sich auf Ihren Besuch.




Interessantes für Sie


Emsculpt®: The Beauty Revolution

Emsculpt®:
Die Beauty-Revolution

Finanzierungsmöglichkeiten bei S-thetic

Finanzierung von Schönheitsoperationen

S-thetic Circle

Kongress

S-thetic Online-Shop

S-thetic Shop